Gesellschaftsspiele pflegen – so lagern Sie Brettspiele richtig

philos-spiele-gesellschaftsspieleWenn Sie an Ihren Brettspielschätzen noch lange viel Freude haben möchten, dann sollten Sie diese unbedingt richtig lagern. Genau wie bei Büchern gilt nämlich, dass eine zu hohe Luftfeuchtigkeit Gift für Ihre Brettspiele ist. Besonders die Schachteln der Spiele können sehr schnell in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch zu großer Druck sowie die fettigen Finger  der Spieler verheißen nichts Gutes für Ihre Brettspiele. Doch gerade wenn Sie sich einen echten Spieleklassiker oder ein Spiel des Jahres zugelegt haben, was so spannend ist, dass man es eigentlich auch noch über Jahre und Generationen hinweg spielen könnte, dann wäre ein solcher Schaden doch sehr schade.

Ihre Brettspiele schützen

Gesellschaftsspiele pflegen - so lagern Sie Brettspiele richtigHinzu kommt, dass viele Brettspiele sich auch gebraucht für gutes Geld verkaufen lassen. Je mehr die Schachtel Ihrer Gesellschafts- und Kartenspiele jedoch beschädigt ist, desto geringer fällt auch der Wiederverkaufswert aus. Daher sollten Sie Ihre Spiele also allesamt sorgsam pflegen und lagern. Wie Sie dies genau bewerkstelligen können, möchten wir Ihnen gerne nachfolgend verraten.

Dabei müssen Sie gar keinen so großen Aufwand betreiben, um Ihre Brettspiele ausreichend zu schützen, sofern Sie schon während jeder einzelnen Spielphase mit viel Sorgfalt vorgehen. Bei einem netten Spieleabend ist es natürlich häufig so, dass Sie beim Spielen auch noch Chips, Süßigkeiten oder andere Speisen verzehren. Doch das tut den Spielkarten nicht gut.

Daher bleibt Ihnen nur eine von drei Lösungen. Sie können vor allem die fettigen Snacks weglassen oder säubern Ihre Hände jedes Mal mit einem feuchten Tuch, bevor Sie wieder am Zug sind. Doch es geht auch deutlich einfacher.

Schließlich empfinden Ihre Gäste es möglicherweise als eher unhöflich oder pingelig, wenn Sie bei einem Spieleabend auf eine solche Prozedur bestehen. Legen Sie sich daher doch lieber die passenden Kartenhüllen zu. Diese bestehen aus Plastik und können Ihre Spielkarten schon zum kleinen Preis schützen.

Tipp! Im Internet werden die Spielkartenhüllen in verschiedenen Größen angeboten, sodass Sie auch zu Ihrem Spiel passen dürften. Kartenspiele wie Skat oder Pokerkarten werden zum Teil sogar schon in einer Variante angeboten, bei der die Karten bereits mit einer Plastikbeschichtung überzogen wurden, sodass Sie gar keinen zusätzlichen Aufwand damit haben.

Sonnenstrahlen tun Brettspielen nicht gut

Auch ein ausreichender Schutz vor den schädlichen Strahlen der Sonne ist wichtig, wenn Sie Ihr Brettspiel gut pflegen wollen. Denn die Karten oder der Karton können farblich ausbleichen, wenn sie zu lange in der prallen Sonne gelagert werden. Ein weiteres Problem besteht außerdem auch darin, dass sich das komplette Spielbrett sogar unschön verbiegen kann. Schließlich gibt es viele Brettspielbretter, die geleimt wurden.

Unter Einwirkung der Hitze der Sonne kann der Kleber dann weich werden und sich das Spielbrett somit verziehen. Dies ist zum Glück jedoch reversibel. Wenn Sie das Spielbrett nämlich einfach wieder in die Sonne legen, wird der Leim erneut warm. Das Brett dann plan mit Büchern oder anderen schweren Gegenständen beschweren und schon wird es wieder gerade.

Übersicht: Davor sollten Sie Ihre Brettspiele schützen

  • zu hohem Druck
  • Feuchtigkeit (wie zum Beispiel bei einer Lagerung im Keller)
  • fettigen Fingern
  • Sonnenstrahlen/ zu großer Hitze
äußerer Einfluss Folge
Feuchtigkeit eventuell Verformung des Spielbretts
Sonnenstrahlen Ausbleichen der Farbe
fettige Finger unschöne Flecken auf dem Spielbrett

Zu hohen Druck vermeiden

Viele Spielefans gehen so vor, dass sie ihre Spiele ganz einfach übereinanderstapeln. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Spieleschachteln unterschiedlich schwer und stabil sind. Zudem haben die Schachteln der Spiele der verschiedenen Hersteller meist auch nicht die gleiche Größe, was die Lagerung noch zusätzlich erschwert.

Es gibt einige Brettspiele, bei denen wurden die Schachteln nur aus sehr dünner Pappe gearbeitet und sie sind somit sehr empfindlich. Doch auch bei festeren Spielekartons sollten Sie bedenken, dass die besonders schweren Spiele immer nach unten in den Spielestapel gehören. Denn sonst würden Sie von oben zu viel Druck auf die darunterliegenden Spiele ausüben.

Tipp! Oder Sie kaufen Spiele, die in Metallboxen erhältlich sind. Leider ist dies jedoch sehr selten.

Wer möchte, der kann die Spieleboxen auch von innen verstärken oder nach passenden Plastikkästen online suchen. Damit die Spielsteine, Würfel und Co. nicht allzu wild in der Box herumfliegen oder diese gar von innen beschädigen, können Sie verschiedene Plastikbeutel verwenden.

Außerdem lagern Sie Spiele am besten liegend, da die Einzelteile so weniger stark herumfliegen können. Mit Hilfe dieser nützlichen Tipps werden Sie noch lange etwas von Ihren Spielen haben. In einem verschlossenen Schrank sind die Spiele weitaus besser geschützt als in einem offenen Regal.

Vor- und Nachteile der richtigen Pflege von Gesellschaftsspielen

  • langer Erhalt der Spiele
  • viele Möglichkeiten Spiele zu schützen
  • Wissen über die richtige Pflege

Neuen Kommentar verfassen