Kaufberatung Gesellschaftsspiele – damit der Spaß im Vordergrund steht

Hess-Spielzeug GesellschaftsspieleGesellschaftsspiele sind nicht nur in der Kindheit ein wichtiger Bestandteil der Freizeitbeschäftigung, sondern entpuppen sich auch im Erwachsenenalter immer wieder zu einer willkommenen Alternative zu PC- und Konsolengames. Die Fülle der sich auf dem Markt befindlichen Gesellschaftsspiele hat jedoch leider immer wieder zur Folge, dass sich die Interessenten, besonders in der Zeit vor Weihnachten vom reichhaltigen Angebot der Hersteller wie erschlagen fühlen. Wer sich ein wenig mit den aktuellen und klassischen Produkten befasst, wird schnell feststellen, dass die Suche nach einem passenden Zeitvertreib leichter ist als angenommen.

„Empfohlen ab…“

Kaufberatung GesellschaftsspieleViele Eltern behandeln die Angabe der Altersempfehlung auf einem Gesellschaftsspiel mitunter eher stiefmütterlich. Sie sind sich sicher, ihr Kind und seine Fähigkeiten einschätzen zu können und nutzen Gesellschaftsspiele nicht selten als Unterstützung in der Vorbereitung auf den Alltag in der Schule.

Die Altersempfehlungen sind jedoch gerade dann zu beachten, wenn sich das Kind im Zwischenschritt zwischen Kindergarten und Schule befindet. Hier wird, beispielsweise mit einfachen Rechen- und Buchstabenaufgaben der Grundstein für die Lust am Lernen gelegt.

Eine Über- oder Unterforderung würde sich negativ auswirken und die Bereitschaft des Kindes, Neues spielerisch zu entdecken, senken. Lassen Sie sich am besten beraten, wenn es darum geht, das perfekte Spielzeug für das jeweilige Alter ihres Kindes zu finden.

Klassisch oder modern? Gesellschaftsspiele für jeden Geschmack

Viele Gesellschaftsspiele haben es im Laufe der letzten Jahre geschafft, sich in den verschiedenen Generationen einen Namen zu machen und ihren Erfolgszug durch Kinder- und Wohnzimmer weiter fortzusetzen.

sind nur einige der Klassiker, die auch die Großeltern schon kannten und mit Begeisterung spielten. Der wesentliche Unterschied zwischen den damaligen Gesellschaftsspielen und den neuen Freizeitbeschäftigungen ist häufig lediglich die Tatsache, dass sich die modernen Varianten ein wenig detaillierter und abwechslungsreicher mit dem jeweiligen Spielziel auseinander setzen.

Die Regeln sind daher, besonders für kleinere Kinder, häufig schwieriger zu verstehen, üben jedoch, vor allem auf Spieler im Jugend- und Teenageralter, eine besondere Faszination aus. Die meisten Familien entscheiden sich daher erfahrungsgemäß bei der Zusammenstellung ihrer Spielesammlung für einen Mix aus „alt“ und „neu“, um zwischen Klassikern und den neuesten Spielehits wechseln zu können.

Spiel Mindestanzahl der Spieler Maximalanzahl der Spieler
Mensch ärgere dich nicht 2 4
Mau-Mau 2 unbegrenzt
Tabu 4 unbegrenzt

Gesellschaftsspiele auf Partys

Gesellschaftsspiele werden immer häufiger im Rahmen von Partys genutzt, um keine langweilige Atmosphäre aufkommen zu lassen. Meist werden sie gegen 22 Uhr aus den Regalen gezaubert, um entweder die komplette Partygemeinde oder einige ausgesuchte Gäste zu bespaßen. Wer sich auf der Suche nach Gesellschaftsspielen für eine Party befindet, sollte sich bei der letztendlichen Auswahl auf einfache Spiele mit eher kurzer Spieldauer konzentrieren.

Tipp! Nichts kann sich mehr zu einem Stimmungstöter entwickeln als ein Spiel, dass mit Karten, Figuren, Anleitungen und Co. zunächst mühsam aufgebaut wird, um dann von der Hälfte der bis dahin willigen Mitspieler nicht verstanden zu werden.

Klassiker wie Mau-Mau, Mensch ärgere dich nicht und Tabu sind hier deutlich bessere Alternativen als Gesellschaftsspiele wie Monopoly, die sich unter anderem durch eine allzu lange Spieldauer charakterisieren lassen.

Vor- und Nachteile von Gesellschaftspielen auf Partys

  • lässt keine Langeweile aufkommen
  • viel Auswahl
  • Spiele für junge und ältere Generation
  • gefällt manchen Gästen möglicherweise nicht

Gesellschaftsspiele mit „Zündstoff“

Pärchenabende geben vielen Menschen die Gelegenheit dazu, nicht nur sich selbst, sondern auch den jeweiligen Partner besser kennenzulernen. Hierbei ist bei der Auswahl der Gesellschaftsspiele unbedingt darauf zu achten, dass auf Grundlage etwaiger Spielaufgaben oder Fragen keine Streitigkeiten entstehen können. Nur wer sein Gegenüber gut kennt und dessen Reaktionen ein wenig einschätzen kann, sollte sich auf Gesellschaftsspiele einlassen, die mitunter sehr persönlich werden können.

Tipp! Stressfreie Alternativen gibt es immer, wenn es darum geht, einen Pärchenabend harmonisch zu verleben.

Gesellschaftsspiele bergen die nicht zu unterschätzende Fähigkeit, eine Schar von Gästen aufzulockern oder einen verregneten Nachmittag phantasievoll zu gestalten. Wer sich ein wenig mit aktuellen Testberichten der neuesten Spieleklassiker auseinander setzt und dabei gleichzeitig nicht Omas Spielekiste vergisst, hat die besten Voraussetzungen, eine schöne gemeinsame Zeit mit den Liebsten verbringen zu können.

Neuen Kommentar verfassen