Klassische Gesellschaftsspiele vs. elektronische Spiele

Parker GesellschaftsspieleObwohl das Thema Technik eine immer wichtigere Rolle in unserem Leben spielt, sind Gesellschaftsspiele nach wie vor ein beliebter Zeitvertreib. Dennoch laufen elektronische Spiele den klassischen Gesellschaftsspielen zumindest in einigen Sparten langsam den Rang ab. In diesem Ratgeber blicken wir nun auf die beiden Kategorien von Spielen und der manuellen bzw. elektronischen Handhabung und werfen zudem einen Blick auf die jeweiligen Vor- und Nachteile von klassischen Gesellschaftsspielen und elektronischen Spielen.

Elektronische Spiele sind nicht neu

Klassische Gesellschaftsspiele vs. elektronische SpieleEigentlich sind elektronische Spiele gar keine Entwicklung der modernen Zeit. Ganz im Gegenteil: Nicht erst mit der PlayStation, Xbox und Co. haben sich Gesellschaftsspiele mit Elektronik entwickelt.

Kleines Beispiel: Kennen Sie noch das Gesellschaftsspiel namens „Wolfsjagd“? Bei diesem doch eher älteren Gesellschaftsspiel kam bereits damals Technik zum Einsatz.

Auch der Gameboy, das Kinder Electric und auch die NDS gehören zu den elektronischen Spielen, die bereits sehr früh Einzug gehalten haben.

Elektronische Spiele fördern das Verständnis

Da elektronische Spiele daher nicht nur auf die heutige Technik zurückzuführen sind, sondern schon lange existieren, haben sie auch einen bestimmten Wert in unserer Geschichte.

So wurden beispielsweise einige elektronische Spiele damals eingesetzt, um Kindern mit zwei Farben – rot und grün – zu signalisieren, ob Ergebnisse richtig oder falsch sind, die sie mit einem Stift auswählten. Dieses System gibt es auch heute noch und hat sich in vielerlei verschiedenen Arten sogar stark weiterentwickelt.

Tip Toi für jüngere Kinder

Das elektronische Angebot von Tip Toi beispielsweise gehört zu den heutzutage beliebtesten Angeboten bei Kindern, wenn es um elektronische Spiele geht. Entwickelt und verkauft werden sie von Ravensburger, die die Tip Toi-Werke als audiodigitales Lernsystem anbieten.

Bereits kleine Kinder haben die Möglichkeit, mit diesem Lernsystem – passend zu ihrer eigenen Entwicklungsstufe – spielerisch zu lernen und erhalten dank des elektronischen Stiftes direktes Feedback in Form von

  • Lösungen
  • Erklärungen
  • Liedern
  • Kommunikation
  • und mehr

Spielekonsolen für ältere Kids

Was Tip Toi für die Jüngsten ist, sind Spielekonsolen für ältere Kinder. Ob

  • PlayStation
  • Xbox
  • Wii

und Co. – Spielekonsolen aller Art erfreuen sich bei vielen älteren Kinder großer Beliebtheit. Vom pädagogischen Blickwinkel her sind die Konsolen ähnlich verankert wie das Tip-Toi-Angebot, allerdings kommt es hier auf zwei entscheidende Unterschiede an.

Mit einer Spielekonsole werden zusätzlich die Feinmotorik trainiert, da der Controller dazu eingesetzt wird, um (in vielen Fällen) mit einer Spielfigur bestimmte Handlungen auszuführen.

Tipp! Als zweiter wichtiger Unterschied besteht allerdings die Tatsache, dass Tip Toi ein fertiges Lernsystem nach Themen ist und von Ravensburger auf genau diese eine Art und Weise angeboten wird.

Wer sich allerdings eine PlayStation oder Xbox zulegt, der hat die freie Wahl, welche Spiele er in diese Konsole einlegt (sofern verfügbar). Erst bei den Spielen kann die Frage beantwortet werden, ob diese pädagogisch sinnvoll und wertvoll für Kinder sind – in vielen Fällen ist dem nicht so, da besonders jüngere Kinder bereits Spiele spielen (dürfen), die noch gar nicht für ihr Alter gedacht oder aber erlaubt wären.

Spiel/ Konsole Hersteller Erscheinungsjahr
Tip Toi Ravensburger 2010
PlayStation Sony 1994/ 1995
Xbox Microsoft 2001/ 2002
Wii Nintendo 2006

Vor- und Nachteile von klassischen und elektronischen Spielen

  • beide Spielarten können das gemeinsame Spielen fördern
  • sind ein toller Zeitvertreib
  • es kommt bei elektronischen Spielen allerdings auf die Art des Spiels an
  • beide Spielarten sind oftmals sehr preisintensiv

Klassische Brettspiele vs. elektronische Spiele?

Wer ist nun besser – das klassische Mensch ärgere dich nicht und andere bekannte Gesellschaftsspiele, oder elektronische Varianten wie Tip Toi, PlayStation und Co.? Die Frage kann nicht abschließend beantwortet werden, da es unter anderem

  • eine Geschmackssache ist
  • eine Frage der Erziehung und der eigenen Bedürfnisse
  • auch ein guter Mix aus beidem möglich ist

Elektronische Spiele haben klassische Gesellschaftsspiele nach wie vor nicht verdrängt, sondern stellen eine Erweiterung dar, die in der heutigen, technischen Welt sinnvoll ist. Viele Spiele erhalten damit einen extra Reiz, wertvolle Zusätze oder gar ganz neue Spielelemente. Dennoch ist auch ein Abend mit einem klassischen Brettspiel eine gute Idee, fernab der eigenen Technik, die mittlerweile in fast jedem Haushalt zu finden ist. Ein gesundes Mittelmaß – unserer Erfahrung nach eine gute Wahl.

Neuen Kommentar verfassen