Mikado – ein Klassiker erobert die Herzen

MikadoGanz sicher haben Sie auch schon einmal versucht, beim Mikado spielen die Stäbchen aus dem Gewusel zu lösen, ohne dass sich ein anderes bewegt. Und ganz sicher wissen Sie, dass dies alles andere als einfach ist. Genau deshalb ist das Mikado Spiel bei Groß und Klein gleichermaßen ganz besonders beliebt. Es fördert die Konzentration und auch die Geduld und sorgt dafür, dass ein lustiger Spielenachmittag zustande kommt.

Mikado Test 2016

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Die Geschichte und der Name von Mikado

MikadoÜber die Geschichte des Mikado Spiels ist gar nicht so viel bekannt, wie man vielleicht meinen möchte. Einig sind sich die Menschen lediglich darüber, dass das Geschicklichkeitsspiel seinen Ursprung in Europa hat und bereits von den berühmten Römern als Zeitvertreib genutzt wurde. Daher hat es eine lange Geschichte und sich doch über die Jahre hinweg nicht verändert.

Der Name ist auf Basis des einen Mikado Stäbchens entstanden, das die meisten Punkte bringt. Dieses Mikado Stäbchen hat blaue Streifen. Welcher Spieler es für sich gewinnen kann, der hat eine Menge Punkte auf seiner Seite und gute Chancen, als Sieger hervorzugehen. Der Begriff Mikado ist eine frühere Bezeichnung des Kaisers von Japan. Auch die anderen Stäbchen haben Namen. Sie heißen Mandarin, Samurai, Kuli und Bonzen. Die Holzstäbchen unterscheiden sich in ihrem Design. Wir haben einen kleinen Überblick für sie, welche Farbvariationen welches Stäbchen zieren:

  • Mikado – das Hauptstäbchen ist mit einer blauen Spirallinie versehen
  • Mandarin – hier ist die Linienkombination Rot-Blau-Rot-Blau-Rot auf dem Holz zu finden
  • Bonzen – dieses Stäbchen hat Blau-Rot-Blau
  • Samurai – das Kriegerstäbchen ist Rot-Gelb-Blau
  • Kuli – hier kommen nur Rot-Blau zusammen

Die Regeln von Mikado

Die Spielregeln sind eigentlich ganz einfach. Das klassische Spiel setzt sich aus 41 Stäbchen zusammen. Die Anzahl setzt sich aus verschiedenen Mengen der einzelnen Stäbchen mit ihren Markierungen zusammen. Es gibt genau ein Mikado Stäbchen, der einen Wert von 20 Punkten hat. Dazu kommen fünf Mandarin-Stäbchen mit einem Wert von 10 Punkten. Die fünf Bonzen-Stäbchen bringen jeweils 5 Punkte ein. Wer einen der 15 Samurai-Stäbe bekommt, der erhält auf seinem Zettel 3 Punkte und die Kuli-Stäbe, ebenfalls 15 an der Zahl, bringen 2 Punkte. Damit kommt ein Mikado-Spiel auf eine Gesamtpunktzahl von 170 Punkten. Je mehr Spieler mitmachen desto wichtiger ist es, sich den Mikado-Stab zu sichern.

Als Grundlage für das Spiel wird eine gerade Unterlage benötigt. Meist werden ein Tisch oder auch der Boden genutzt. Es wird ein erster Spieler bestimmt, beispielsweise nach dem Alter. Dieser Stellt die Stäbe auf den Tisch und bündelt sie. Dann öffnet er die Hand, so dass die Stäbe auf den Tisch fallen. Grundsätzlich wird zwischen den Methoden mit einer oder mit zwei Händen unterschieden. Bei der Nutzung von zwei Händen werden die Stäbe vor dem Öffnen der Hand noch gedreht.

Jetzt sind die Spieler nacheinander an der Reihe. Die Stäbe müssen weggenommen werden. Dabei darf kein anderes Mikado Stäbchen berührt werden. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, je nachdem, wie die Stäbe liegen:

  • Stäbe ohne Einschränkung werden einfach weggenommen
  • Liegen Stäbe nebeneinander, wird der erste Stab vorsichtig weggerollt
  • Ein frei liegender Stab zwischen zwei anderen Stäben kann herausgezogen werden
  • Aufstellen ist möglich, indem mit einem Finger auf ein Ende gedrückt wird. Der Stab erhebt sich.
  • Hochliegen mit Hilfe von zwei Händen. Die beiden Endseiten werden hier in die Hand genommen.

Wer schon einen Mandarin-Stab oder aber den Mikado-Stab hat, der darf diesen auch benutzen, um an weitere Stäbe zu kommen. Hier kann die Spitze des Stabs genutzt werden, um Stäbe voneinander zu trennen. Gerne wird auch das Hochwerfen praktiziert.

Sobald sich ein weiterer Stab bewegt, ist der nächste Spieler an der Reihe. Es kann eine Rundenanzahl festgelegt werden. Manche spielen aber auch so lange, bis keine Stäbe mehr vorhanden sind.

Mikado für draußen

Eine tolle Variante, die Sie sicher entdecken, wenn Sie ein Mikado Spiel kaufen, ist das XXL Mikado. Das XXL Mikado ist besonders groß und wird im Mikado Shop verkauft. Die XXL Spiele für draußen bringen bei schönem Wetter jede Menge Spaß. Das XXL Mikado macht besonders auch kleinen Kindern schon viel Freude. Zudem gibt es Varianten, da sind die Stäbe sehr groß, passen aber noch auf den Tisch. Sie werden gerne von Senioren genutzt. Auch hier können Sie im Mikado Shop fündig werden.

Partyspiel mal anders

Haben Sie schon einmal von den Pick-up-Sticks gehört? Diese tragen ebenfalls den Namen Mikado und sind auch Schokolade gefertigt. Ein beliebtes Partyspiel ist es, diese Stäbe zu nutzen und, ähnlich wie beim richtigen Mikado, einen Haufen zu bilden. Wer einen Stick nehmen kann, ohne dass sich ein anderer berührt, der darf die Schokolade essen.

Ein Mikado Spiel kaufen

In jeder guten Spielesammlung ist das Mikado Spiel enthalten aber natürlich können Sie es auch günstig einzeln kaufen. Ein schönes Spiel ist aus Holz gefertigt und oft auch in einer tollen Holzpackung untergebracht. Beim Mikado spielen kommt es darauf an, dass die einzelnen Stäbchen genau gleich sind, also keines darf dicker, dünner, kürzer oder länger sein. Achten Sie ruhig darauf und investieren Sie in ein Spiel mit einer guten Verarbeitung. Es gibt auch Sondereditionen, die besonders hochwertig sind. Sie sind eine tolle Geschenkidee für leidenschaftliche Mikado Spieler. Wir haben ein wenig für Sie gestöbert und in einem Online-Shop, wo der Versand besonders günstig ist, gute Angebote gefunden. Sie brauchen nur noch bestellen und können schon bald zu Hause mit der Familie Mikado spielen.

So einfach wie es klingt, ist das Spiel gar nicht. Sie werden schnell merken, dass zittrige Hände oder eine fehlende Konzentration Ihr Aus bedeuten können. Kinder haben oft die besseren Karten, denn sie können ihre Hände ganz besonders ruhig halten. Mikado spielen ist zudem eine gute Übung in Geduld. Bieten Sie Ihren Kindern daher immer wieder eine kleine Challenge an und fördern Sie so gleichzeitig noch ihr Können. Für eine Runde Mikado ist ganz sicher immer Zeit.