Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen) Test 2016

No Name Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen)

No Name Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen)

Wertung & Auszeichnung 1)

No Name Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen) Test

<a href="http://www.gesellschaftsspiele.de/no-name/meiern-schummelmaex-maexle-maexchen/"><img src="http://www.gesellschaftsspiele.de/wp-content/uploads/awards/1728.png" alt="No Name Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen)" /></a>

Gesamturteil
Spielprinzip
Spielspass
Preis-Leistung

Merkmale

  • Würfelspiel für gesellige Runde

Vorteile

  • Macht Spaß
  • Man braucht lediglich Würfel
  • Günstig

Technische Daten

MarkeNo Name
ModellPartyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen)

Das „Meiern“ ist vielleicht das bekannteste Partyspiel überhaupt, eignet sich aber auch perfekt für den Familienabend oder den Stammtisch. Regional wird Meiern auch Mäxle, Mäxchen oder Schummelmax genannt.

Spielprinzip

Meiern ist ein Würfelspiel für 3 bis 6 Spieler. Zum Spielen benötigt man lediglich einen Würfelbecher mit 2 Würfeln und eine Pappe oder einen Bierdeckel zum Würfeln. Gewürfelt wird reihum (z.B. im Uhrzeigersinn). Dabei wird verdeckt gewürfelt, d.h. nur der Spieler am Zug darf sein Ergebnis kennen. Aus den Würfelaugen wird eine Ergebniszahl entwickelt: Die höhere Zahl der beiden Würfel ist die Zehnerstelle, die niedrigere Zahl die Einerstelle. Eine 5 und eine 6 sind z.B. die „65“ und werden nur noch vom Pasch (zwei gleiche Zahlen) geschlagen. Die 6 möglichen Pasches werden wiederum von der Kombination 1+2 geschlagen, dem sogenannten Mäxle oder Meier.

Ziel des Spiel ist es, immer mindestens die nächsthöhere Zahl zu würfeln wie der Vordermann. Würfelt man eine niedrigere Zahl, besteht die Herausforderung des Spieles darin, dem nächsten Spieler ein höheres Ergebnis zu „verkaufen“, denn dieser kennt das verdeckte tatsächliche Ergebnis ja nicht. Nimmt der Spieler an, muss er wiederum selbst das Ergebnis schlagen. Je höher das Ergebnis ist, welches sich der folgende Spieler „andrehen“ lässt, desto schwerer ist es tatsächlich noch einmal höher zu würfeln oder glaubhaft zu bluffen.

Verlieren tut derjenige, der beim Bluffen entlarvt wird oder sich aus Verdacht die Würfel aufdecken lässt und einen Unschuldigen zum Aufdecken zwingt. Je nach Spielart verteilt man Streichhölzer als Verliererpunkte oder trinkt einen Schnaps.

Variante:
Das Spiel kann auf “Meier, Müller, Schulze” erweitert werden. Hierbei liegt der “Müller” (31) noch über dem Meier und der “Schulze” (41) noch über dem “Müller”. Glaubt man einen dieser drei Würfe, muss man einen trinken. Glaubt man sie nicht, muss beim Müller dreimal und beim Schulze viermal getrunken werden.

Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Spielspaß

Das Spiel ist denkbar einfach, macht aber sehr viel Spaß. Meiern darf eigentlich auf keiner Party fehlen. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Da man nicht mehr als zwei Würfel und einen Würfelbecher braucht, halten sich die Kosten natürlich in Grenzen. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Fazit

Meiern ist ein simples und super lustiges Spiel, das die Party- oder Familienrunde auflockert und erheitert. Wir vergeben insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Preisvergleich: No Name Partyspiel: Meiern (Schu...

Daten vom 01.01.1970 um 01:00 Uhr, Preis kann jetzt höher sein.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell No Name Partyspiel: Meiern (Schummelmäx, Mäxle, Mäxchen) gemacht, haben eine Frage zu diesem Produkt oder möchten uns in Bezug auf unseren Testbericht etwas mitteilen?