Scharaden – darstellen ohne zu reden

ScharadenDie Sprache ist für den Menschen im Alltag ein besonders wichtiger Aspekt geworden. Dabei rückt die Körpersprache deutlich in den Hintergrund oder wird nicht mehr komplett wahrgenommen. Bei Scharade ist das etwas anderes. Dieses Spiel ist bekannt dafür, dass hier komplett ohne Worte gespielt wird. Es ist notwendig, dass die Mitspieler aufeinander achten, um die Rätsel lösen zu können. Scharade ist ein beliebtes Partyspiel.

Scharaden Test 2016

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Die Bedeutung von Scharade

ScharadenScharade, oder auch Charade, ist bekannterweise das pantomimische Spiel. Dabei wissen viele Menschen nicht, dass der Begriff „Scharade“ auch noch eine andere Bedeutung hat. So steht es im Französischen für ein Silbenrätsel, bei dem durchaus gesprochen werden darf. Bei dem Spiel selbst wird der Sinn von Teilwörtern oder auch von Silben umschrieben. Inzwischen gibt es auch die Beschreibung von gesamten Wörtern. Die Silbenrätsel gibt es nicht nur als Gruppenspiel sondern auch in Rätselheften. Hier nehmen die Silbenrätsel einen großen Teil ein und sind vor allem für Erwachsene sehr interessant.

Gängiger ist jedoch die Nutzung des Begriffes „Scharade“ für das Pantomime Spiel. Ein Pantomime ist bekannt dafür, dass er ohne die Nutzung von Worten eine Szene oder etwas anderes darstellt. In den großen Städten, auf gut gefüllten Plätzen, sind Pantomimen besonders häufig zu finden. Sie führen eine Scharade auf. Gegen die Zahlung von Geld machen sie bestimmte Bewegungen und nutzen die Muskeln ihres Körpers, um ihre Darstellung zu vertiefen. Auch als Spiel ist Scharade sehr beliebt. Sowohl als Partyspiel als auch als Kinderspiel oder Familienspiel kommt es zum Einsatz. Für Kinder werden natürlich besonders einfache Scharade Begriffe genutzt. Auf der Party dürfen dagegen die Scharade Begriffe durchaus auch schwieriger werden.

Die Spielanleitung für Scharaden

Bevor das Pantomime Spiel beginnen kann, wird erst einmal ein Spielleiter bestimmt. Der Spielleiter nimmt an dem eigentlichen Spiel nicht teil. Er ist dafür da zu überwachen, dass die Darstellung der Wörter komplett ohne Sprache erfolgt. Der Spielleiter bereitet die Wörter vor. Er schreibt eine Liste und macht daraus Lose. Es sollten immer mehr Lose vorhanden sein, als Mitspieler. Die Liste sollte aus zusammengesetzten Substantiven bestehen. So besteht die Chance, nicht nur das gesamte Wort sondern auch die beiden Wörter einzeln darzustellen. Die pantomimische Darstellung erweist sich oft schwieriger, als es auf den ersten Blick scheint.

Die Begriffe können aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen. Oft werden beispielsweise Titel von einem Film oder einem Buch genutzt. Damit die Mitspieler wissen, dass es sich um solch einen Titel handelt, wird vor dem Pantomime Spiel ein Zeichen für Film und Buch vereinbart. Dieses wird dann gezeigt.

Das Scharade Spiel kann ganz unterschiedlich abgeändert werden. Die Spielregeln sind jedoch vorher festzulegen. So ist es oft auch möglich, die Bedeutung zu zeichnen oder zu malen, zu erklären und  zu umschreiben. Auf diese Weise wird es einfacher für die Mitspieler, lustige Begriffe zu erraten. Das Raten macht jedoch mehr Spaß und ist dann besonders witzig, wenn ohne diese Hilfsmittel gespielt wird. Wichtig ist es, eine Zeit festzulegen, die Mitspieler zum Erraten des Begriffs haben. Diese wird über eine Stoppuhr oder auch über eine Sanduhr abgelesen.

Pantomime als Brettspiel

Um Scharade zu spielen, reichen eigentlich ein Stift und Papier aus. Es gibt aber auch Beispiele für Brettspiele mit pantomimischen Elementen. Besonders beliebt ist der Klassiker Activity. Das Spiel gilt als besonders lustig. Grundlage für das pantomimische Spiel sind mehrere Teams, die gegeneinander antreten. Je nach Feld müssen verschiedene Begriffe erraten werden. Die Erklärung dieser Begriffe kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Auf einigen Feldern ist es notwendig, zu zeichnen, Wörter zu nutzen oder komplett pantomimisch zu arbeiten. Gerade die Abwechslung macht Activity so lustig. Die Ideen gehen ganz sicher nicht aus, denn es können immer wieder neue Begriffe ergänzt werden.

Warum Scharade gar nicht so einfach ist

Auch wenn das Scharade Spiel besonders klassisch und beliebt ist, so wird die Anstrengung dennoch häufig unterschätzt. Die Schwierigkeit liegt darin, ohne Wörter auszukommen. Der Mensch hat im Laufe der Jahre jedoch gelernt, sich vor allem über die Wörter zu artikulieren. Gerade Anfänger haben daher im Scharade Spiel Probleme, nicht auf Wörter zurückzugreifen. Der Spielleiter ist jedoch dazu angehalten, jeden Versuch, mit Sprache zu arbeiten, zu ahnden. Das bedeutet, der darstellende Spieler ist in diesem Fall der Verlierer. Grundsätzlich ist es aber natürlich erlaubt, sich auch während des Pantomime Spiels zu verändern. Das bedeutet, Kostüme, Veränderungen an den Frisuren oder ein schnelles Make-up können das Spiel unterstützen. Ideen für noch mehr Extras, die beim Scharade Spiel eingesetzt werden können, gibt es im Internet. Hier finden sich auch viele Begriffe, die sich für den Einsatz im Spiel eignen.

Was benötigen sie für Pantomime?

Das Schöne an Scharade ist, dass sie das Spiel relativ spontan durchführen können. Alles, was sie benötigen, ist:

  • Mehrere Mitspieler
  • Einen Zettel
  • Einen Stift
  • Wahlweise Accessoires und Zubehör
  • Stoppuhr

Zettel und Stift sind dafür notwendig, dass der Spielleiter die Begriffe notieren kann. Gleichzeitig muss er die Punkte der einzelnen Teams aufschreiben um am Ende feststellen zu können, welches Team gewonnen hat. Schließlich geht es auch bei Scharade darum, am Ende als Sieger hervorzugehen. Manchmal kann es gut sein, die vereinbarten Spielregeln schriftlich zu notieren, damit jeder noch einmal einen Blick darauf werfen kann, wenn er an der Reihe ist. Mehr braucht es nicht, damit der Spaß beginnen kann. Gerade auf der Party wird Scharade auch gerne als Trinkspiel eingesetzt. Sieger oder Verlierer – je nach vorher vereinbarten Regeln – müssen immer etwas Trinken, wenn ein Begriff erraten wurde.

Tolle Angebote für Scharade

Planen sie, bei einer Party oder mit der Familie ein Scharade Spiel zu starten, so können sie im Internet viel Zubehör bestellen. Im Online Shop gibt es natürlich Gesellschaftsspiele mit pantomimischen Akzenten. Wir haben einige tolle Angebote für sie zusammengestellt und darauf geachtet, dass der Versand besonders günstig ist. Weitere Möglichkeiten sind, Zubehör zu kaufen. Theaterschminke, Spangen für das Haar, Kostüme oder auch andere Utensilien können hervorragend für das Spiel genutzt werden.