Spielchips – Die wichtigste Ausstattung in einem Casino

Spielchips – Die wichtigste Ausstattung in einem CasinoEs gibt kein Casino auf der Welt, in dem Spielchips nicht ebenfalls mit dazu gehören. Kein Wunder also, dass sich die kleinen Chips großer Beliebtheit erfreuen. Günstige Preise locken – nicht nur in Las Vegas – zahlreiche Poker- und andere Spiele-Fans in die Casino, an den Tisch und an den Computer. Eine Runde spielen? Geht immer! Welche Chips aus Plastik im Testbericht am besten abgeschnitten haben und worauf Sie achten sollten, wenn Sie die kleinen Spielchips günstig kaufen möchte, verrät Ihnen unser Bericht.

Spielchip Test 2016

Ein Chip geht um die Welt

Spielchips – Die wichtigste Ausstattung in einem CasinoNicht immer sind die Chips, die zum Zocken verwendet werden, auch als Spielchips bekannt. In vielen Fällen nennt man sie:

  • Jetons
  • Spielmarken
  • Caps
  • Token
  • … und vieles mehr

Fakt ist, dass sie im Test stets einen Sinn erfüllen. Sie werden als Währung eingesetzt, teilweise als Spielgeld, teilweise als Spielsteine oder auch Zählmarken. Dabei beziehen sich Spielchips nicht nur auf Glücksspiele, sondern kommen laut unseren Erfahrungen zufolge auch in speziellen Gesellschaftsspielen zum Einsatz.

Gute Spielchips aus Plastik oder Holz

In den meisten Fällen sind Spielchips aus Plastik gefertigt. Es gibt jedoch auch Varianten der kleinen Caps, die aus einem edlen Holz gefertigt sind. Wer sich diese Spielchips kaufen möchte, muss in einem Online-Shop natürlich etwas mehr Geld auf den Tisch legen.

Gute Angebote gibt es allerdings auch hier, ein Preisvergleich und ein Blick in die Erfahrungsberichte anderer Spieler lohnen sich.

Billige Spielchips aus Plastik ist jedoch nicht immer das beste Zubehör. Testsieger sind häufiger Chips aus Holz, wie zahlreiche Empfehlungen und Bewertungen anderer Spieler beweisen. Möchten Sie sich Spielchips bestellen, starten Sie einen Preisvergleich im Spielchips-Shop und profitieren Sie von einem zügigen Versand.

Firma AMIGO Spiel + Freizeit GmbH Carl Weible KG Nexos Trading GmbH & Co. KG
Gründungsjahr 1980 1907 2003
Besonderheiten
  • Spielanleitungen zum Download
  • verschiedene Gewinnspiele auf der Webseite
  • auf Spiele spezialisiert
  • vielseitiges Sortiment
  • auf Messen vertreten
  • international tätig

Vor- und Nachteile der Spielechips

  • aus Plastik gefertigt
  • verschiedene Größen
  • meist in sechs Farben erhältlich
  • vorrangig für Glücksspiele gedacht

Rund oder eckig – was darf es sein?

Spielchips gibt es dem Test zufolge nicht nur in verschiedenen Material-Ausführungen, sondern auch in unterschiedlichen Formen. Am meisten verbreitet sind runde Chips, die gut in der Hand liegen und griffig sind. Für besondere Spielbereiche, teilweise auch für Werte, die eher abweichend sind, werden aber auch häufig eckige Spielchips eingesetzt. Diese Chips haben den zusätzlichen Namen „Plaques“ und besitzen meistens sogar noch eine Aufschrift.

Tipp! Die runden Chips werden meistens in sechs Farben ausgeliefert und eingesetzt.

Auch die Größen variieren je nach Einsatzgebiet. Manchmal kommt es vor, dass Chips gar nicht für Glücksspiele – Poker, Roulette, Blackjack und Co. – verwendet werden, sondern einfach nur dafür, verlorengegangene Spielsteine oder Figuren zu ersetzen. Chips sind günstig, können leicht bestellt werden und durch ihre verschiedenen Farben sind sie genauso gut einsetzbar.

Bei Kartenspielen werden Chips ebenso häufig eingesetzt, da sie das reale Geld ersetzen, wenn um einen Einsatz gespielt wird. Listen mit Punkteangaben entfallen auf diese Weise und das Spielen wird wieder zum Vergnügen.