Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kooperative Brettspiele – gemeinsam gewinnen oder gemeinsam verlieren

Kooperative BrettspieleKooperationsspiele bieten eine hervorragende Abwechslung zu klassischen Wettbewerbsspielen, bei denen es zumeist nur einen Gewinner gibt. Besonders gerne genutzt werden kooperative Brettspiele im Kindergarten oder der Schule, um den Gemeinschaftssinnundsoziale Fähigkeiten zu fördern. Zu den Neuheiten auf dem Spielemarkt gehören seit einigen Jahren kooperative Brettspiele für Erwachsene. Unterschieden werden hierbei vollständig kooperative sowie semi-kooperative Spiele, bei welchen entweder ein Mitspieler gewinnt oder alle gemeinsam verlieren. Erfahren Sie nun mehr über kooperative Brettspiele für Kinder und Erwachsene und wo Sie günstig kooperative Brettspiele kaufen können. Weiter werden Ihnen einige beliebte Spiele, bei welchen es auf Kooperation statt auf Wettbewerb ankommt, näher vorgestellt.

Kooperatives Brettspiel Test 2021 / 2022

Was zeichnet ein kooperatives Brettspiel aus?

Kooperative BrettspieleBis in die 1980er Jahre hinein hatten Wettbewerbsspiele den Markt fest im Griff. Aufgrund vielerlei pädagogischer Diskurse während dieser Zeit zeichneten sich selbst auf dem Spielemarkt für Kinder Veränderungen ab. Die ersten Entwickler kooperativer Brettspiele waren unter anderem das Ehepaar Eberhard und Hildegard Klippstein, die ungefähr zur selben Zeit auch eine Publikation für sozialpädagogische Fachkräfte veröffentlichten. Im Laufe der Jahre gelangen immer mehr Brettspiele in Kindergärten und Schulen, bei welchen Kooperation statt Wettbewerb gefragt war.

» Mehr Informationen

Ein Beispiel für ein kooperatives Brettspiel für Kinder der damaligen Zeit, welches sich ab einem Alter von etwa vier Jahren eignet, ist das Piratenspiel Corsaro. Dieses Spiel erhielt laut einem Kooperative-Brettspiele-Test 1991 einen Sonderpreis zum „Spiel des Jahres“. Heute ist Corsaro nicht mehr auf dem Markt erhältlich, wurde aber von anderen Verlagen überarbeitet und kann heute in seiner Grundform noch als Räuber Rudi bei der Marke HABA für einen Preis von etwa 25 Euro bestellt werden. Bei diesem Brettspiel-kooperativ für Kinder müssen die Spielfiguren ins Dorf gebracht werden, ohne von der Räuberbande erwischt zu werden. Sobald ein Spieler mit all seinen Figuren ins Dorf gelangt, haben alle Kinder gegen die Räuber gewonnen.

Hinweis: Kooperation findet sich seit der damaligen Zeit nicht nur vermehrt auf den Spielbrettern wieder, sondern bis heute auch in Form von Bewegungsspielen im Sportbereich.

Beispiele für kooperative Brettspiele für Kinder

Ein kooperatives Brettspiel für die Kleinen eignet sich hervorragend für Gruppen, die sich neu kennenlernen oder als Familienspiele. Sie fördern das Vertrauen untereinander, den Gemeinschaftssinn und die Hilfsbereitschaft. Bekannt und beliebt ist in dieser Kategorie laut einem Kooperative-Brettspiele-Test vor allem das Spiel Obstgarten von HABA. Neben Obstgarten werden Ihnen in der nachstehenden Tabelle zwei weitere kooperative Brettspiele für 2 oder mehr Kinder vorgestellt:

» Mehr Informationen
Kooperatives Brettspiel Erläuterungen
Obstgarten Bei Obstgarten wird das Obst auf dem Brett verteilt. Nun würfelt jeder Spieler entweder eine Obstsorte oder den Raben. Beim Würfeln einer Obstsorte nimmt das Kind ein Stück Obst vom Brett und legt es in seinen Korb. Wird ein Rabe gewürfelt, muss ein Rabenkärtchen in der Mitte des Feldes gelegt werden. Wurde das gesamte Obst von den Bäumen gepflückt, bevor der Rabe vollständig gelegt wurde, haben alle Mitspieler bei diesem Brettspiel-kooperativ für Kinder gewonnen. Das empfohlene Alter für Obstgarten liegt bei diesem Kooperative-Brettspiele-Testsieger bei zwischen drei und sechs Jahren.
Verfuxt! Die Geschichte hinter dem Spiel ist ein Fuchs, welcher ein goldenes Ei gestohlen hat. Mit Hilfe von Hinweiskarten machen sich alle Mitspieler auf die Suche nach dem Ei. Gefragt sind Kooperation und Strategie gleichzeitig. Dieses Spiel wird laut Hersteller etwa ab 6 Jahren empfohlen. Insgesamt zählt Verfuxt! zur Kategorie kooperative Brettspiele zu zweit, wobei bis zu vier Kinder gemeinsam spielen können und selbst Senioren mit den Enkeln bei diesem Spiel nicht langweilig wird.
Andor Junior Bei Andor Junior handelt es sich um ein Brettspiel-Kooperativ Fantasy. In diesem Spiel werden alle Mitspieler zu den Helden von Andor und versuchen zwei Wolfsjungen vor dem Drachen zu beschützen. Zum Inhalt gehören bei Andor Junior aus der Kategorie kooperative Brettspiele-Fantasy unter anderem 12 Aufgabenkarten, 18 Spielfiguren sowie weiteres Spielmaterial. Empfohlen wird der Einstieg laut einiger Testberichte aufgrund der höheren Komplexität für Kinder ab 7 Jahren. In Bezug auf den Spaßfaktor gehören die Spiele aus der Andor-Reihe laut Empfehlung definitiv zu den Top 10 kooperative Brettspiele.

Weitere Beispiele für kindgerechte Brettspiele-kooperativ sind außerdem:

  • Nilpferd in der Achterbahn
  • Wer war’s?
  • Wald-Schatzsuche
  • Biss 20
  • Ungeheuer hungrig
  • Karuba Junior

Beispiele für kooperative Brettspiele für Erwachsene

Ein kooperatives Brettspiel kann für erwachsene Paare oder größere Gruppen ebenso Abwechslung in den Spieleabend bringen wie bei den Kindern. Kooperative Brettspiele für 2 Personen oder mehr sind beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • MicroMacro: Crime City
  • Codenames: Duett
  • Mystery Games-Reihe (Ravensburger)
  • EXIT-Reihe (KOSMOS)
  • Just One
  • Jumanji (ab 8 Jahren)
  • Kraqua – Entkommt den diebischen Tentakeln (ab 8 Jahren)
  • Pandemic Legacy-Reihe
  • Switch & Signal (ab 10 Jahren)

Ebenfalls erhältlich sind kooperative-Brettspiele Fantasy für Erwachsene. Diese beinhalten als Geschichte unter anderem den Weltraum oder Geister- und Gespensterwelt. Kooperative Brettspiele zu zweit oder einer Gruppe von Personen erfordern zumeist etwas Geschick sowie eine gewisse Strategie, die alle Spieler mitgestalten können. Insgesamt handelt es sich laut einem Kooperative-Brettspiele-Test um beliebte Gesellschaftsspiele, die das Miteinander fördern.

Besonders interessant sind zudem semi-kooperative Spiele. Hierbei wird allerdings nur teilweise der Gemeinschaftssinn gefördert, denn selbst bei Kooperation mit den Mitspielern kann am Ende nur einer gewinnen. Für Kinder sind diese Spiele eher ungewöhnlich. Beispiele für semi-kooperative Brettspiele für Erwachsene sind Nemesis von Awaken Realms oder Schatten über Camelot des Spieleherstellers Days of Wonder.

Vor- und Nachteile von kooperativen Brettspielen

  • Kooperationsspiele fördern soziale Fähigkeiten wie Hilfsbereitschaft und Vertrauen
  • gelten als Empfehlung für das Kennenlernen innerhalb neuer Gruppen
  • sind Brettspiele kooperativ gestaltet, gibt es keine Verlierer
  • ideale Abwechslung an Spieleabenden
  • auch als Brettspiel-kooperativ Fantasy erhältlich
  • geringeres Angebot als bei klassischen Wettbewerbsspielen
  • Kooperationsspiele mit größerem Aufbau können recht teuer sein

Welche Hersteller bieten die besten kooperativen Brettspiele?

Kooperative Brettspiele kaufen können Sie von den meisten gängigen Spieleherstellern wie Ravensburger, KOSMOS oder HABA. Ein gutes kooperatives Brettspiel kann aber durchaus auch von einem kleineren Verlag wie Asmodee oder X-SCAPE stammen. Im Preisvergleich kosten kooperative Brettspiele nicht mehr als klassische Brettspiele. Entscheidend für den Preis ist in erster Linie der Aufbau und der Spieleinhalt: Je größer und komplexer, desto höher liegen die Anschaffungskosten.

» Mehr Informationen

Tipp: Kooperative Brettspiele günstig kaufen können Sie über einen Online Shop für Spiele und Spielezubehör sowie über die meisten Internetauftritte der Spielehersteller per Versand.

Kooperative-Brettspiele-Testsieger für Kinder und Erwachsene gibt es unter anderem von den folgenden Marken:

  • Ravensburger
  • HABA
  • Mattel
  • Game Factory
  • KOSMOS
  • X-SCAPE
  • Pegasus Spiele
  • Rudy Games
  • Asmodee
  • Fantasy Flight Games
  • Zoch
  • Nathan
  • Loki
  • Herder Spiele
  • prolog
  • Adventerra Games

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kooperative Brettspiele – gemeinsam gewinnen oder gemeinsam verlieren
Loading...

Neuen Kommentar verfassen