Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Online und Offline – diese Spiele sind immer verfügbar

Bandai GesellschaftsspieleGanz gleich, ob man in Bus oder Bahn unterwegs ist, oder aber gerade mal während der Mittagspause ein kleines Spielchen wagen möchte – Viele Games setzen heutzutage eine stabile Internetverbindung voraus, selbst wenn man nur alleine spielt. Diese ist jedoch nicht immer gewährleistet, zum Beispiel dann, wenn man mit der U-Bahn sitzt und durch einen Tunnel fährt. Glücklicherweise gibt es auch heute noch immer verschiedene Spiele, mit denen man ohne Weiteres offline spielen kann. Daneben gibt es jedoch auch immer mehr Games, die Multiplayer unterstützen, auch wenn die ursprüngliche Version auf dieses Element verzichtete. Wir erläutern, welche Möglichkeiten gegeben sind.

Warum manche Games eine Internetverbindung brauchen

Online und Offline - diese Spiele sind immer verfügbarImmer öfter gehört es heutzutage zum Standard, dass Games jeglicher Art, ob für das Smartphone, Tablet, den Computer, oder aber die Konsole, eine Internetverbindung voraussetzen. Doch warum ist das überhaupt so? – Der Grund liegt darin, dass das Spiel nicht nur während des Spiels regelmäßig eine Datenübertragung zwischen Server und Smartphone unternimmt. Ferner werden neue Inhalte sofort heruntergeladen, sobald sie verfügbar sind.

» Mehr Informationen

Seine Daseinsberechtigung hat die ständige Internetverbindung auch deshalb, weil sie bei diversen Spielen den Multiplayer-Modus ermöglicht – Das gemeinsame Spiel mit anderen Gamern, rund um den Erdball. Inzwischen ist es schon fast ein wenig aus der Mode gekommen, gemeinsam vor dem Bildschirm zu sitzen, jeder Spieler mit einem eigenen Controller in der Hand. Allerdings gibt es noch immer Gamer, die ebenso den Singleplayer bevorzugen, mit dem sie das Spiel alleine genießen.

Besonders ärgerlich ist es allerdings, wenn man unterwegs ist und einfach nur sein Spiel spielen möchte und es immer wieder ausfällt, aufgrund der fehlenden Internetverbindung. Daher ist es durchaus sinnvoll, sich bewusst Games herauszusuchen, die erst gar kein Internet benötigen.

Welche Spiele unterstützen Offline-Gaming?

Oftmals sind es einfach gestrickte Spiele, die man offline als auch online spielen kann. Hier folgt daher eine Liste an Beispielen, inklusive einer kleinen Erklärung:

» Mehr Informationen
  • Geometry Dash: Dieses Game ist nichts für schwache Nerven. Als kleiner Würfel überwindet der Spieler einen Hindernis-Parcours. Die Level sind bisweilen sehr knifflig, unzählige Fehlversuche sind hier garantiert. Ein schöner Trost: Die meisten Level werden mit einer stimmigen Musik untermalt, die das Game umso interessanter macht.
  • Assassins Creed Pirates: Der mobile Ableger der großen Konsolen- und PC-Games von Ubisoft ist zwar schon etwas älter, hat grafisch und inhaltstechnisch immer wieder etwas Neues zu bieten. Positiv: Es ist kostenlos erhältlich und sowohl für Android und iOS verfügbar.
  • Beach Buggy Racing: Wer Mario-Kart mag, wird dieses Game lieben. Das Fun Racer-Game bietet neben den bunten Rennstrecken unterschiedliche Charaktere und diverse Power-Ups, mit denen man sein Spiel noch interessanter gestalten kann.
  • Frozen Bubble: Ein Game im Stil von Tetris, nur umgekehrt. Hier heißt es, passende Kugeln zu kombinieren und abzuschießen, die immer weiter nach unten vorrücken. Sehr schön: Es ist für jede Altersklasse bestens geeignet.
  • Stranger Things: The Game – Es ist sowohl für Android und iPhone erhältlich und bietet den Fans der Netflix-Serie ein weiteres Abenteuer. Für Liebhaber von Story-Games ist es ebenfalls ansprechend. Dazu ist es deutschsprachig und auch noch werbefrei.
  • GameStart Pixel Battle: Hierbei handelt es sich um einen Plattformer, der relativ bunt gestaltet ist und dessen Steuerung keine große Sache darstellt. Neben zahlreichen Leveln überzeugt das Game außerdem mit seiner angenehmen Hintergrundmusik, die man auch dann nicht vergisst, wenn man das Game schon längst ausgeschaltet hat.
  • Jetpack Joyride: Ein 2D-Roller, der neben einer anspruchsvollen Grafik auch noch ein angenehmes Setting zu bieten hat. Die zahlreichen Missionen beschäftigen über Stunden hinweg.
  • The Wolf among US: Fans der Telltale-Spiele kommen mit diesem Game voll auf ihre Kosten. Hier entscheidet der Spieler, wie die Story endet, was wiederum einen hohen Wiederspielwert mit sich bringt. Offline funktioniert das Game perfekt. Das einzige Manko: Man sollte die englische Sprache beherrschen.
  • Sudoku: Wer keine aktuelle Zeitung zur Hand hat, spielt einfach die Android-Version. Das Game bietet allerhand Level und funktioniert einwandfrei ohne Internetverbindung. Der Spieler kann sogar entscheiden, welchen Schwierigkeitslevel die Vorlagen besitzen.

Daneben sind zahllose weitere Games verfügbar, die man ohne das Vorhandensein einer Internetverbindung spielen kann. Insbesondere digitalisierte Gesellschaftsspiele erleben hier ein echtes Revival. Der Gegner ist in diesem Fall der Computer. Ist hingegen eine Internetverbindung vorhanden, besteht bei einigen Games ebenso die Option, es mit Spielern auf der ganzen Welt zu spielen.

Sowohl on- als auch offline – Neue Möglichkeiten per Online-Stream

Es gibt Games auf dem Markt, in denen man einfach als Einzelspieler unterwegs sein muss. Oftmals ist dies vom Publisher auch so vorgegeben. Inzwischen geht der Trend jedoch in die Richtung, dass immer mehr ursprüngliche Einzelspieler-Games mit diversen Mods auch für ein Koop-Erlebnis taugen.

» Mehr Informationen

Tipp! Ein gutes Beispiel hierfür ist ein neues Update der Spiele-Plattform Steam. Das “Remote Play Together” ermöglicht dem Spieler, Freunde einzuladen und gemeinsam zu spielen, obwohl man nicht einmal zusammen am Bildschirm sitzt. Der Vorteil: Dieses Tool ist kein Muss! Wer möchte, kann das Spiel auch weiter alleine genießen und muss so nicht auf eine stabile Internetverbindung zurückgreifen. Wen es jedoch packt, bekommt dank einer stabilen Netzverbindung jederzeit die Option, ein gemeinsames Spiel anzupeilen.

Fazit

Koop-Spiele sind ein deutliches “Kann”, aber noch lange kein “Muss”. Es gibt zahlreiche Games, mit denen man sich alleine die Zeit vertreiben kann, die stabil laufen und dabei keinerlei Internetverbindung erfordern. Allerdings gibt es immer mehr digitalisierte Gesellschaftsspiele, die man einfach nicht alleine spielen möchte. Hier hat man immer die Möglichkeit, sich bei stabiler Netzverbindung für eine Partie mit Freunden zu entscheiden, während sonst der PC als Gegner eintritt.

» Mehr Informationen

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile von Spielen, die on- als auch offline verfügbar sind:

  • Auch unterwegs in Funklöchern ist Spielspaß garantiert.
  • Man wird von anderen Spielern in spannenden Spielen nicht gestört.
  • Einige Singleplayer-Games besitzen dank diverser Tools die Fähigkeit, trotzdem in den Multiplayer zu wechseln, sofern es gewünscht ist.
  • Diverse Spiele sind auch nur für einen reinen Singleplayer konzipiert und so spielt man eben völlig alleine.

Bildnachweise: Adobe Stock / ivanko80, Amazon / Bandai

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Online und Offline – diese Spiele sind immer verfügbar
Loading...

Neuen Kommentar verfassen