Konzentrationsspiele – als Helfer für die Aufmerksamkeit

KonzentrationsspieleDie richtige Förderung der Konzentration bei Kindern oder auch bei sich selbst ist gar nicht so einfach. Im Alltag werden die Sinne durch viele unterschiedliche Anregungen immer wieder beansprucht. Es fällt schwer, sich auf bestimmte Dinge zu konzentrieren und bei diesen Dingen auch mit den Gedanken zu bleiben. Konzentrationsspiele sind eine gute Möglichkeit, immer wieder Übungen durchzuführen und damit die Aufmerksamkeit zu stärken.

Konzentrationsspiele Test 2016

Ergebnisse 1 - 17 von 17

sortieren nach:

Raster Liste

Spiele zur Konzentrationsförderung als Lernmittel

KonzentrationsspieleWenn die Kinder ihre ersten Tage im Kindergarten erleben, dann werden sie von den vielen verschiedenen Eindrücken übermannt. Sie wissen kaum, wo sie als erstes hingehen sollen, möchten alles ausprobieren und sich frei bewegen. Für Kleinkinder ist das kein Problem. Sie können sich im Kindergarten bewegen, werden körperlich und geistig gefördert und befinden sich in einer aktiven Lernphase. In dem letzten Jahr der Kindergartenzeit, steht dann in vielen Kindergärten die Vorschule an. Vorschulkinder sollen langsam auf den Unterricht vorbereitet werden. In der Schule ist die Bewegung deutlich eingeschränkt und dafür sehr viel mehr Konzentration gefragt. Daher gibt es in der Vorschule viele Spiele zur Konzentrationsförderung. Hier gibt es unterschiedliche Varianten, die für 4-jährige, 5-jährige oder auch 8-jährige geeignet sind und verschiedene Bereiche im Kopf ansprechen. Ein gutes Konzentrationsspiel:

  • Lenkt die Aufmerksamkeit auf sich
  • Ist leicht verständlich und dennoch von hoher Anforderung
  • Erfordert den Blick auf den Spielverlauf
  • Soll die Konzentration fördern
  • Soll die Konzentration verbessern

Konzentrationsspiele für die Grundschule

Gerade die Grundschule ist für Kinder ein großer Schritt in eine neue Richtung, die einige Kinder überfordert. Jetzt beginnt die Zeit, wo besonders häufig ADHS festgestellt wird. Diese Störung des Konzentrationsvermögens und der Aufmerksamkeit macht sich beispielsweise durch eine unruhige Körperhaltung bemerkbar. Ein weiteres Anzeichen ist die fehlende Aufmerksamkeit auf den Unterricht. Festgestellt werden kann ADHS nur in Kombination mit einem Test bei einem Experten. Eltern oder Lehrer, die diese Erkrankung jedoch bei einem Kind vermuten, können mit Übungen im Unterricht oder zu Hause dabei helfen, etwas sicherer zu werden. Gute Übungen, um die Konzentration fördern zu können, finden sich beispielsweise bei Lük. Die Grundlage bei Lük ist ein Baukasten, in dem sich mehrere flache Steine befinden. Zusätzlich dazu gibt es verschiedene Aufgabenhefte, die Konzentrationsspiele enthalten. Diese Konzentrationsspiele erfordern das Legen der Steine in einer bestimmten Position. Sind die Antworten korrekt, ergibt sich auf der Rückseite der Steine ein Bild. Auch in der Schule wird dieses Konzept gerne verwendet. Für Schüler ist dies ein guter Einstieg in die Aufmerksamkeitsspiele.

Konzentrationsspiele für Erwachsene

Doch nicht nur Kinder und Jugendliche haben oft Probleme damit, sich auf etwas zu konzentrieren. Auch Erwachsene stoßen immer wieder an ihre Grenzen und bemerken dann, dass ihnen die Aufmerksamkeit abhandenkommt. Daher gibt es immer mehr Konzentrationsspiele für Erwachsene. Wenn sich auf eine dauerhafte Weise ihr Gehirn trainieren möchten, dann reicht es jedoch nicht aus, ab und zu ein paar Konzentrationsübungen zu machen. Gedächtnisspiele entfalten erst in ihrer Regelmäßigkeit die volle Wirkung. Um die Konzentration trainieren zu können, brauchen sie gar nicht viel. Viele Übungen können inzwischen auf dem Smartphone oder der Konsole durchgeführt werden. Außerdem gibt es verschiedene Bücher, in denen Konzentrationsübungen zusammengefasst werden. Stehen sie im Stau, an der Ampel oder nehmen sie sich fünf Minuten Auszeit von der Arbeit, dann ist die Zeit für ein Konzentrationstraining gekommen. Machen sie dies mehrmals am Tag, dann wird:

  • Das Lernvermögen gesteigert
  • Das Denkvermögen gesteigert
  • Die Aufmerksamkeit gesteigert
  • Das logische Denken trainiert
  • Die Merkfähigkeit verbessert

Die Konzentrationsübungen gibt es für unterschiedliche Bereiche des Gehirns. Sie können nicht nur allgemein ihre Konzentration verbessern. Vielleicht möchten sie vor allem den Fokus auf ihr Zahlenverständnis legen oder auch ihre Sprachfähigkeiten ausbauen.

Der Klassiker unter den Konzentrationsspielen

Inzwischen gibt es so viele verschiedene Spiele für die Konzentration, das diese sich nur schwer auflisten oder einteilen lassen. Ein Klassiker jedoch, der sich seit vielen Jahrzehnten durchsetzt, ist das Puzzle. Bereits kleine Kinder legen Steine mit Bildern so nebeneinander, dass sich hier ein Bild ergibt und mit zunehmendem Alter werden die Puzzlespiele immer höher in der Anforderung. Sogar 3D-Puzzle sind inzwischen im Handel erhältlich. Das Puzzle ist ein guter Zeitvertreib, schult das räumliche und logische Denken und die Konzentration.

Bücher und Spiele für die Konzentration bestellen

Im Online Shop haben sie die Möglichkeit, verschiedene Angebote zum Thema Konzentration einzusehen und sich hier, mit Hilfe der Erfahrungsberichte von Kunden, ein Bild zu machen. Sie finden auf diese Weise passende Ausführungen für ihren Zweck, können sich auf die Suche nach einem tollen Geschenk machen und günstig ihre Auswahl an verschiedenen Konzentrationsübungen aufstocken. Mit einem preiswerten Versand sparen sie sich auch noch den Weg in den nächsten Spielzeugladen.