Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Spiele für Senioren mit Demenz – sinnvoll und fördernd

Spiel für Senioren mit DemenzDas Gedächtnis lässt bei einer Demenz oder Alzheimer mehr und mehr nach. Auch die Bewegung des Betroffenen wird immer eingeschränkter. Was früher selbstverständlich war, gerät plötzlich in Vergessenheit. Zwar mag man diese Erkrankungen nicht stoppen können, doch mit Gedächtnistraining und auch Training in Form von Bewegung kann man den Verlauf etwas verlangsamen und das Gehirn fördern. Aus diesem Grund sind Spiele für Senioren mit Demenz sogar ratsam. Doch bevor Sie sich nun gleich Spiele für Demenzkranke kaufen, lesen Sie erst Testberichte im Internet oder lassen Sie sich von einem Fachmann wie einem Altenpfleger eine Empfehlung geben. Schauen Sie auch, was die Top 10 Spiele für Senioren mit Demenz sind, denn sie sollten gewisse Anforderungen erfüllen.

Spiel für Senioren mit Demenz Test 2022

Spiele für das Gedächtnis

Spiel für Senioren mit DemenzDas Gedächtnistraining ist sehr wichtig, damit es möglichst lange aktiv erhalten bleibt. Sofern Oma oder Opa ihre Freizeitgestaltung noch aktiv übernehmen können, können sie sich auch allein beschäftigen.

» Mehr Informationen

In diesem Fall eignet sich als Beschäftigung für Demenzkranke auch ein Sudoku-Heft. Auch Basteln oder Handarbeit kann eine gute und sinnvolle Beschäftigung sein, sofern der Geisteszustand es noch zulässt.

Für Menschen mit Demenz ist es vor allen Dingen wichtig, nicht ständig allein zu sein. In der Gruppe finden sie mehr Anregung und deshalb sind Spiele für Senioren mit Demenz auch so wichtig. Nehmen Sie sich die Zeit und verbringen Sie diese mit dem Betroffenen. Planen Sie die Spiele aber so, dass der Betroffene sie auch noch bewältigen kann. Training ist wichtig, doch lässt der Körper die Bewegungsabläufe nicht mehr so zu, wählen Sie Spiele für Senioren am Tisch.

Folgende Tabelle gibt Ihnen eine kleine Übersicht für Demenz-Spiele:

Spiele für Senioren mit Demenz Beschreibung
Memory Erwachsene wie Kinder lieben Memory. Machen Sie doch zusammen mit dem Demenzkranken ein Memory. Natürlich muss er das Spiel noch begreifen und in der Lage sein, sich die Karten noch zu merken. Memory fördert die Aufmerksamkeit, Konzentration und das Kurzzeitgedächtnis.
Brettspiele Achten Sie darauf, dass große Spielfiguren und Würfel vorhanden sind. Gerade Spiele mit Figuren, die zu klein sind, können Probleme bereiten, weil die Motorik nachlässt. Wie wäre es also mit einer Runde Mensch-Ärgere-dich-nicht. Der Demenzkranke muss aufpassen, zählen und die Spielregeln einhalten.
Musik und Bewegung Bewegung ist wichtig und Musik kann Erinnerungen wecken, egal in welchem Alter. Spielen Sie die Lieblingsmusik des Demenzkranken ab oder Musik, die zu seiner Jugend modern war und tanzen Sie mit ihm, wenn das noch möglich ist.
Erinnerungspflege Sofern der Körper nicht mehr so richtig will, setzen Sie sich mit dem Betroffenen und schauen Sie alte Fotos oder lassen Sie sich von früher erzählen. Dabei können Sie die Person auch immer wieder anfassen und zum Beispiel über die Hand streichen. Die Berührungen sind für ihn gut und das Sprechen ist sehr wichtig, denn bei Demenzkranken wird auch die Sprache immer verwaschener, bis sie irgendwann vergessen ist.

Tipp: Auch Spiele mit Karten sind durchaus möglich. Probieren Sie aus, welche Spiele für demente Menschen für die Person noch durchführbar sind.

Warum sind Demenz-Spiele so wichtig?

Menschen mit Demenzerkrankungen leben zunehmend in ihrer eigenen Welt. Viele von ihnen leben vor allen Dingen in der Vergangenheit. Während das Hier und Jetzt meist gleich wieder vergessen ist, bleiben alte Erinnerungen lange bestehen.

» Mehr Informationen

Da sich die Betroffenen auch mehr und mehr zurückziehen, vereinsamen sie oftmals und das ist ein großes Problem. Je weniger Ansprache und Förderung ein Mensch mit Demenz hat, umso schneller schreitet die Erkrankung voran. Seine geistigen und körperlichen Fähigkeiten verfallen sehr schnell, wogegen ein Mensch, der beschäftigt wird, länger geistig wach bleibt.

Auch in Alten- und Pflegeheimen werden regelmäßig Spiele für demente Menschen angeboten. Wenn der Mensch mit Alzheimer oder Demenz nur dabeisitzt und zusieht, so wird er doch in das Geschehen einbezogen und muss nicht allein sein. Natürlich darf die Beschäftigung für Senioren mit Demenz nicht zu schwierig sein. Sie muss dem Betroffenen angepasst sein, damit er das Spiel auch noch begreifen und bewältigen kann.

Ein Überblick zur Demenz

Ältere Menschen, die allein sind, haben überwiegend einen schnelleren Demenz-Verlauf, weil sie nicht mehr aktiv in den Alltag eingebunden sind. Die Ursachen können vielseitig sein, wobei einige Demenzerkrankungen und Alzheimer auch vererbbar sein können. Es gibt unterschiedliche Arten und Formen, weshalb es wichtig ist, dass ein Neurologe bei Anzeichen Untersuchungen macht. Er kann feststellen, worum es sich handelt und dementsprechend Medikamente oder eine Therapie verordnen.

» Mehr Informationen

Anzeichen können sein:

  • zunehmend verwirrter Eindruck
  • der Betroffene vergisst ständig Dinge
  • er legt Alltagsgegenstände an sinnlosen Orten ab, zum Beispiel das Telefon in den Backofen
  • es fällt dem Betroffenen mehr und mehr schwer, seinen Alltag allein zu stemmen
  • die Sprache wird verwaschen
  • der Betroffene ist nicht mehr in der Lage, sich zu waschen oder die Kleidung zu wechseln
  • er erkennt Personen aus der Familie nicht mehr
  • er vergisst zu essen und zu trinken

Dies sind nur einige Anzeichen von ganz vielfältigen Symptomen.

Einer Demenz vorbeugen kann man nur bedingt. Natürlich können eine gesunde Ernährungsweise, körperliche Bewegung und geistige Beschäftigung den Verlauf verlangsamen, doch wenn die Erkrankung vererbt ist, lässt sie sich nicht aufhalten. Auch Medikamente und Therapien können den Verlauf nicht stoppen, aber deutlich verlangsamen, wenn zeitig damit begonnen wird.

Eine Demenz erkennen, behandeln und versorgen muss immer Hand in Hand gehen. So sind es meist die Kinder oder der Partner, die bemerken, dass mit der Person etwas nicht stimmt. Eine zeitnahe Vorstellung beim Neurologen kann nun sinnvoll sein, damit eine Versorgung möglichst schnell beginnt. Zu spät behandelt kann sich der Zustand nicht mehr verbessern, da dann schon zu viele Stellen im Gehirn betroffen sind.

Die Lebenserwartung hängt von der Erkrankung und dem Verlauf ab. So können Menschen mit Demenz durchaus ein hohes Alter erreichen, während eine früh beginnende Alzheimererkrankung meist schon relativ früh zum Ableben führen kann.

In Deutschland sind relativ viele Menschen von einer Demenz betroffen, da gerade Senioren für sich allein leben. Meist beginnt der geistige Abbau bei Paaren, wenn der Partner stirbt. In den südlichen Ländern dagegen ist es meist noch üblich, dass die Alten bei den Kindern wohnen und somit durch die Enkelkinder einfach mehr gefordert werden. Allerdings gibt es in Deutschland auch spezielle Gruppen für Menschen mit Demenz. In diesen können sie ihre Vormittage verbringen und werden dort auch sinnvoll beschäftigt. Es ist wie eine Art Tagespflege, die einem alleinstehenden Senior durchaus helfen kann.

Die Beschäftigung für Demenzkranke sollte deshalb im Vordergrund stehen und dies müssen nicht nur Spiele für Demenzkranke sein. Diese Gruppen bieten ein breites Programm, damit jeder auf seine ihm mögliche Weise gefördert werden kann.

Hersteller für Demenz-Spiele

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Herstellern, die Beschäftigung für Senioren mit Demenz anbieten. Tatsächlich können Sie für die Spiele für Senioren mit Demenz auch auf Kinderspiele ausweichen. Gerade Spiele für Kinder ab 2 Jahren sind hier ideal, weil sie einfach sind und noch relativ große Figuren haben. Auch sind die Karten zum Beispiel dicker als bei den normalen Spielen für Erwachsene.

Vor- und Nachteile der Spiele für Senioren mit Demenz

  • die Demenz-Spiele fördern den Geist
  • der Betroffene hat Ansprache und muss sich auf das Jetzt konzentrieren
  • kann den Verlauf der Erkrankung verlangsamen
  • zum Teil muss erst getestet werden, welche Spiele der Betroffene noch geistig schafft

Spiele für Senioren mit Demenz kaufen

Konnten Sie die besten Spiele für Senioren mit Demenz finden, haben Sie sich bei den Neuheiten umgesehen und Ihren Spiele für Senioren mit Demenz Testsieger gefunden, so wählen Sie gute Spiele für Senioren mit Demenz aus. Die Preise sind zum Teil hoch und möchten Sie die Spiele für Senioren mit Demenz günstig kaufen, so lohnt sich der Besuch des ein oder anderen Online-Shops. Dort können Sie einen Preisvergleich machen, ein Angebot suchen und bestellen. Denken Sie aber daran, dass der Preis mit Versand etwas höher ausfallen kann.

» Mehr Informationen

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Spiele für Senioren mit Demenz – sinnvoll und fördernd
Loading...

Neuen Kommentar verfassen