Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Doppelkopf-Karten – Strategie-Kartenspiel für Jung und Alt

Doppelkopf-KartenDas klassische Doppelkopf-Kartenspiel ist seit mehr als 100 Jahren eine kurzweilige Unterhaltung für vier Personen. Für größere Gruppen bieten sich Spielvarianten an, die man mit bis zu sieben Personen spielen kann. Hierfür sind zwei Doppelkopf-Kartendecks nötig. Entstanden ist der Begriff Doppelkopf aus „Doppel-Schafkopf“. Ein Doppelkopf-Kartenset besteht aus 48 Karten. Zwei Kartensätze – daher der Name Doppel-Kopf – mit je 24 Karten bilden ein Kartendeck. Dieses enthält die Karten von der Neun bis zum Ass. Es fehlen die Sieben und die Acht. Im Handel lassen sich solche speziellen Doppelkopf-Kartendecks kaufen. Doppelkopf-Spielkarten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Welche Variante zu den besten Doppelkopf-Karten gehört, welches Kartendeck eine Empfehlung für Kinder und Senioren ist, das lesen Sie hier.

Doppelkopf-Karten Test 2022

Doppelkopf-Karten – die Spielregeln

Doppelkopf-KartenDoppelkopf lernen ist gar nicht so schwer. Die Spielregeln sind leicht und einfach zu behalten. Deshalb können Kinder ab ungefähr 10 Jahren ebenso wie Senioren einen gemeinsamen Nachmittag mit Doppelkopf-Spielen verbringen. Stehen einmal keine Spielpartner zur Verfügung, kann man Doppelkopf online spielen.

» Mehr Informationen

Die Regeln sind einfach, dennoch ist Doppelkopf ein abwechslungsreiches und taktisch anspruchsvolles Spiel. Auch deshalb erfordert das Doppelkopf-Kartenspiel einige Übung und Konzentration. Je nach Blatt, das die Spieler in der Hand halten, wechseln die Trümpfe ebenso wie die Partner von Runde zu Runde.

Wie beim Skat oder Schafkopf geht es auch hier darum, mit dem Blatt möglichst viele Stiche zu machen und dabei so viele Punkte wie möglich zu holen. In der Regel bilden zwei Spieler ein Team, man kann aber auch ein Solo ansagen, dann heißt es drei gegen einen Spieler.

Der Wert der Karten ist ein wenig anders

  • Die höchste Karte mit 11 Punkten ist das Ass.
  • Die Zehn ist die zweithöchste Karte.
  • Es folgen der König mit 4 Punkten,
  • die Dame mit 3 Punkten und
  • der Bube mit 2 Punkten.
  • Für die Neun gibt es keine Punkte.

So startet ein Doppelkopf-Spiel

Jeder Mitspieler erhält 12 Karten. Dann beginnt das Doppelkopf-Spielen mit dem Sichten der Karten. Der Reihe nach wird gefragt, ob jemand ein Solo spielen möchten. Ist dies nicht der Fall, wird beginnt ein normales Spiel. Jetzt kann das Doppelkopf-Spiel in verschiedenen Varianten gespielt werden. Wie viele Karten zu Trümpfen werden, hängt von der Spielvariante ab.

» Mehr Informationen

Mögliche Spielvarianten sind

Spiel Trümpfe Anzahl der Trümpfe
Normalspiel Herz 10, Dame, Bube, Karo 26
Hochzeit Herz 10, Dame, Bube, Karo 26
Stille Hochzeit Herz 10, Dame, Bube, Karo 26
Farbsolo Karo Herz 10, Dame, Bube, Karo 26
Damensolo Dame (Kreuz, Pik, Herz, Karo) 8
Bubensolo Bube (Kreuz, Pik, Herz, Karo) 8
Farbsolo Herz 10, Dame, Bube, angesagte Farbe 26
Fehlsolo kein Trumpf 0

Trümpfe sind im Normalspiel folgende Karten in dieser Reihenfolge:

  • Herz 10 als höchster Trumpf,
  • Dame (Kreuz, Pik, Herz, Karo),
  • Bube (Kreuz, Pik, Herz, Karo),
  • Karo Ass, Karo König, Karo 10, Karo 9.

Bei einem Spiel gibt es 12 Stiche. Die Spieler schmeißen die Karten offen auf den Tisch, die Karte mit dem höchsten Wert gewinnt. Trümpfe wie Fehlfarben müssen jeweils bedient werden. Nach dem letzten Stich werden die Punkte pro Team gezählt. Man also auch gewinnen, ohne selbst einen einzigen Stich gemacht zu haben.

Besondere Regeln beim Karten zählen

In einem Normalspiel bilden die beiden Spieler, die jeweils eine Kreuzdame in der Hand halten, ein Team. Das Team mit den Kreuz-Damen braucht von den insgesamt 240 Punkten 121, um das Spiel zu gewinnen. Dem Team ohne Kreuz-Dame genügen 120 Punkte für den Sieg.

» Mehr Informationen

Schwierig sind die Regeln beim Karten zählen. Denn für Ansagen wie „Re“ und „Kontra“ gibt es Sonderpunkte und Minuspunkte. Auch in der einfachen Grundvariante sind beim Punkte zählen oft regional unterschiedliche Spiel- und Zählweisen zu beachten.

Auf dem Spielzettel werden alle Punkte je Spieler notiert. Dann werden je nach Spielvariante die zusätzlichen Pluspunkte vergeben.

Tipp: Ein gutes Doppelkopf-Kartenspiel beinhaltet immer eine Spielanleitung nach Turnier Regeln.

Doppelkopf-Karten – deutsches oder französisches Blatt

Im Norden Deutschlands wird meist ein französisches Blatt gespielt, mit den Zeichen Kreuz, Pik, Herz und Karo. In Bayern und anderen südlichen Regionen nutzt man als Kartenspiel für Doppelkopf auch dasdeutsche Blatt mit den Symbolen Eichel, Blatt, Herz und Schelle. Diese Doppelkopf-Spielkarten heißen auch „Gaigel-Blatt“.

» Mehr Informationen

Kartenspiel Doppelkopf

  • Französisches Blatt mit den Zeichen Kreuz, Pik, Herz und Karo
  • Deutsches Blatt (Gaigel-Blatt)

Führende Hersteller von Doppelkopf-Kartendecks sind ASS Altenburger, Ravensburger, TS Spielkarten. Sets dieser Marken gehören zu den Top 10 der Doppelkopf-Karten. Die Premium Karten für Senioren der Marke TS Spielkarten waren 2016 Doppelkopf-Karten Testsieger in einem Design-Wettbewerb.

Übrigens: Doppelkopf lernen kann man auch mit zwei Kartendecks für Skat oder einem Set für Canasta oder Rommé. Der Preis für diese Karten ist etwas höher als für Doppelkopf-Spielkarten.

Doppelkopf-Karten – verschiedene Ausführungen

Ein Doppelkopf-Kartendeck besteht immer aus zwei Kartensätzen und mindestens 48 Karten. Meist sind zudem zwei Joker in einem Kartenspiel für Doppelkopf enthalten. Doppelkopf-Karten kaufen kann man im Online-Shop in verschiedenen Ausführungen.

» Mehr Informationen

Merkmale von Doppelkopf-Spielkarten

Variante Hinweise
Zubehör
  • Doppelkopf-Kartenspiel im Etui
  • in der Faltschachtel
  • in der Kunststoffhülle
Material
  • Leinen
  • Spielkarton
  • Kunststoff
Ausführung
  • mit besonders großen Eckzeichen für Senioren
  • wasserfest
  • abwischbar
  • strukturiert für besseren Griff

Doppelkopf-Karten – Vor- und Nachteile verschiedener Materialien

Doppelkopf-Spielkarten für Senioren zeichnen sich durch besonders große Symbole und etwas größere Karten aus. Oft sind sie zudem aus Kunststoff und damit wasserfest und abwischbar. Karten aus Kunststoff halten meist länger und verkleben nicht so schnell. Auch die Ecken stoßen sich nicht so schnell ab. Allerdings sind Karten aus Kunststoff sehr glatt, weshalb die Karten nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen beim Mischen gerne aus der Hand gleiten.

Das Doppelkopf-Kartenspiel von TS Spielkarten für Senioren bietet ein Set mit hoher Dicke und strukturierter Oberfläche, was die Griffigkeit im Laufe der Zeit verbessern soll. Das Premium Doppelkopf-Kartenset für Senioren zählt zu den besten Doppelkopf-Spielkarten im Angebot.

Spielkarten aus Kunststoff – die Vor- und Nachteile

  • wasserfest und abwischbar
  • langlebig und stabil
  • verkleben nicht
  • geringe Griffigkeit
  • nicht für Kinder unter drei Jahren

Spielkarten aus Leinen

Wer sich mit einem Kartenspiel für Doppelkopf aus Kunststoff nicht anfreunden kann, kann als gute Alternative Leinen Doppelkopf-Karten kaufen. Sie sind griffig, sehr edel und halten ebenfalls lang. Der Preis liegt meist etwas höher als bei Kunststoffkarten.

Doppelkopf-Karten – Kartenset als Geschenkidee

Neben einfachen Kartendecks bietet der Online-Shop Kartenspiele für Doppelkopf, die edel und hochwertig sind. Sie sind im Preisvergleich etwas teurer als einfache Karten, dafür halten sie sehr viel länger und besitzen eine gute Griffigkeit. Ein Doppelkopf-Kartenspiel im Etui sieht nicht nur schön aus, es gehen auch keine Karten verloren.

» Mehr Informationen

Ein Leinen Doppelkopf-Kartenspiel im Etui findet sich bei TS Spielkarten und ASS Altenburger. Man muss nicht nur Doppelkopf-Karten kaufen, sondern kann bei Kartenspielen für Rommé oder Canasta besondere Editionen entdecken.

Ass Altenburger hat hier ein Loriot Kartenset im Angebot, TS Spielkarten bieten gute Öko Kartensets in der Stülpschachtel. Einige Verlage bieten an, Kartensets mit eigenen Bildern oder Fotos selbst zu gestalten. Für welche Karte Sie sich entscheiden, hängt letztlich von persönlichen Vorlieben ab.

Fazit

Doppelkopf-Spielkarten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Üblich beim Doppelkopf-Spielen ist das französische Blatt, aber auch das deutsche Blatt ist als Doppelkopf-Kartendeck im Handel. Im Vergleich sind Doppelkopf-Karten günstig zu kaufen, selbst wenn ein Kartenset edel verpackt und hochwertige Qualität besitzt, kosten auch die besten Doppelkopf-Karten nicht die Welt. Edle Karten aus Leinen sind etwas teurer als Decks aus Karton. Doppelkopf-Kartenset aus Kunststoff ist besonders unempfindlich.

» Mehr Informationen

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Doppelkopf-Karten – Strategie-Kartenspiel für Jung und Alt
Loading...

Neuen Kommentar verfassen