Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Brettspiele des Jahres – qualitativ hochwertige Kaufempfehlungen

Brettspiele des JahresNicht immer siegt die moderne Technik über Althergebrachtes. Weder konnten bislang E-Books gedruckte Lektüre verdrängen noch PC-Games das Brettspiel. Und althergebracht ist Letztgenanntes wirklich: Bereits die ägyptischen Pharaonen sollen sich mit einem Vorläufer unseres heutigen Mensch-ärgere-dich-nicht Spiels vergnügt haben. Würden auch Sie sich gerne mit Freunden zu einem Gesellschaftsspiel treffen, fühlen sich bei Ihrer Kaufentscheidung von der Flut der zahlreichen Brettspiel Angebote auf dem Markt jedoch überfordert, hilft ein Blick auf das Brettspiel des Jahres. Seit über vierzig Jahren wird in jedem Juli erneut der Kritikerpreis vergeben, der Gelegenheitsspielern die Auswahl des individuell passenden Spieles erleichtern soll.

Brettspiel des Jahres Test 2021

Von Figuren, Steinen, Karten und Co.

Brettspiele des JahresMöchten auch Sie ein gutes Brettspiel kaufen, erkennen Sie bei einem Vergleich der Brettspiel Angebote schnell, dass der Begriff „Brett“ nicht im wortwörtlichen Sinne zu verstehen ist. Vielmehr gelten als Brettspiele auch Gesellschaftsspiele ohne Unterlage wie Kartenlege-, Würfelspiele oder in Sand gezeichnete Spielfelder. Wie auch immer im Einzelnen gestaltet: Brettspieler rund um den Globus kennen die folgenden Klassiker:

Doch nicht nur diese beliebten Zeitvertreibe können Sie in einem Online-Shop günstig kaufen. Steht Ihnen der Sinn nach etwas Neuem, werfen Sie einen Blick auf das Brettspiel des Jahres. Zählen Sie nicht zu den abgefeimten Zockern, ist dieses für Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit genau richtig: Über sämtliche Nominierungen wird aufgrund einzelner Vergabekriterien entschieden, in deren Fokus erwachsene Hobbyspieler stehen. Ideal, entscheiden Sie sich sporadisch dazu, mit Familie oder Freunden herauszufinden, wer am Ende die besten Karten hat.

Auswahlverfahren mit strengen Kriterien

Obgleich das Spiel des Jahres ausschließlich deutschsprachige Neuheiten auf dem nicht-elektronischen Spielemarkt bewertet, genießt die Auszeichnung seit ihrer ersten Preisvergabe im Jahr 1979 weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Gerade, wer nur selten spielt, richtet sich bei seiner Kaufentscheidung nicht selten nach den Nominierungen und beschert Autor und Verlag des Siegerspiels auch einen maßgeblichen finanziellen Gewinn. Die unabhängige Jury ist sich ihrer entsprechenden Rolle als Qualitätsprüfer bewusst und hat sich aus diesem Grunde selbst hohe Kriterien auferlegt.

Um auch Familien und regelmäßigen Brettspielern ihre Empfehlungen nicht vorzuenthalten, wurden im Jahr 2001 das Kinderspiel des Jahres und zehn Jahre später das Kennerspiel des Jahres als weitere Kategorien ins Leben gerufen. In jeder der drei Sparten wird der Gewinner anhand folgender Anhaltspunkte ermittelt:

  • Idee – Originalität, Spaßfaktor, Schwierigkeitsgrad, Nutzen
  • Regeln: Verständlichkeit der Anleitung
  • Materialien: Funktionalität und Verarbeitung
    Grafik: Zusammenspiel der Illustrationen in der Anleitung, auf Brett und Karton

Zur Gewährleistung der wirtschaftlichen Selbstbestimmung finanziert sich der Trägerverein ausschließlich durch Lizenzgebühren, im Entscheidungsgremium sitzen ehrenamtlich tätige Journalisten, die in keiner Beziehung zur Spielebranche stehen. Einige sind bereits jahrelang dabei, andere gehen oder werden neu aufgenommen.

And the winner is…

Die Preisträger hingegen sind immer neu – neue Spiele, die innerhalb von zwölf Monaten vor der Bekanntgabe des Awards auf dem Markt erschienen sind und in den Augen der Jury ihre Konkurrenz ausgestochen haben. Welche Titel sich seit 2016 über die Kür zum Brettspiel des Jahres Testsieger freuen konnten, ersehen Sie an der folgenden Auflistung der Spiele der vergangenen Jahre:

  • Brettspiel des Jahres 2016: Codenames. ein Ratespiel für Teams
  • Brettspiel des Jahres 2017: Kingdomino. Wer baut das schönste Königreich?
  • Brettspiel des Jahres 2018: Azul. drei Phasen, viele Farben – die höchste Punktzahl gewinnt
  • Brettspiel des Jahres 2019: Just one. Bis zu sieben Spieler erraten in 13 Runden verschiedenste Begriffe. Oder versuchen es zumindest!

Das Brettspiel des Jahres 2020 mit dem Namen „Pictures“ bietet Ihnen zwar kein Brett als Spielunterlage, dafür aber zahlreiche Symbolkarten, Würfel, Schnürsenkel und Co. Mit weiteren zwei bis vier Personen ab acht Jahren haben Sie die innerhalb von rund 30 Minuten die Möglichkeit, Fotografien mit den verfügbaren Materialien nachzubilden. Pictures eben!

Auch Kinder spielen gerne

Nicht nur als Erwachsener haben Sie Spaß am Spiel! Auch Ihre Kinder möchten mit Sicherheit ab und zu etwas anderes machen als Schularbeiten… Doch zählt die Brettspiel des Jahres Liste auch mittlerweile 41 Favoriten, ist keiner von ihnen für Kinder unter acht Jahren ausgelegt. Möchten Sie also das beste Brettspiel des Jahres für Ihren jüngsten Nachwuchs kaufen, warten Sie nicht auf die Nominierungen und Preisvergaben an das Kenner- und Brettspiel des Jahres 2021. Bereits im Juni erhält das Kinderspiel des Jahres den begehrten Award.

Selbstverständlich können Sie sich auch nach den Erfahrungen Ihrer Freunde richten oder Testberichte zu anderen Spielen lesen, nach denen Sie ihre Kaufentscheidung treffen. Die Hauptsache: Spielen Sie mit Ihren Kindern Gesellschaftsspiele! Nicht nur ist die gemeinschaftliche Familienzeit ungemein wertvoll für die Entwicklung Ihres Nachwuchses. Auch das Brettspiel an sich wirkt sich vorteilhaft auf Ihren Sohn und Ihre Tochter aus:

Brettspiele für Kinder – die Vor- und Nachteile

  • Schulung der Motorik
  • Einordnung von Formen und Farben
  • erste Rechenaufgaben lösen – Anzahl der Würfelaugen addieren oder Felder abzählen
  • Gedächtnistraining
  • lernen, sich an Regeln zu halten
  • Reaktionen als Gewinner und Verlierer beherrschen
  • kleine Zubehörteile gehen schnell verloren
  • gemeinsames Spielen bei mehreren Kindern unterschiedlichen Alters teils schwierig

Selbst die besten Brettspiele des Jahres halten Kinder nicht stundenlang am Tisch. Eine willkommene Unterbrechung sind Kooperations- oder Rollenspiele, bei denen Sie entweder gemeinsam ein bestimmtes Ziel verfolgen oder sich schauspielerisch in andere Charaktere verwandeln.

Tipp: Stimmen Sie den Kauf des Brettspiels des Jahres auf die individuellen Fähigkeiten Ihres Kindes ab. Versteht es die Regeln und ist nicht überfordert, steht Stunden voller Spaß nichts mehr im Wege!

Digital contra analog

Die Brettspielbranche boomt. Seit Jahren verzeichnet der Markt in Deutschland steigenden Absatz. Dabei führen immer mehr Verbraucher online einen Preisvergleich durch und entscheiden sich für einen bequemen Versand des favorisiertes Brettspiels zu sich nach Hause.

Nutzen auch Sie zunehmend das Internet, sind Sie bei einem Vergleich der Preise für die Brettspiele des Jahres vielleicht auch schon auf deren digitale Umsetzung gestoßen. Auch Verlage anderer Brettspiele haben all diejenigen als weitere Zielgruppe erkannt, die gerne einmal bei Games am Bildschirm Ihr Können unter Beweis stellen.

Mit den sogenannten digitalen Partner Releases werden beliebte Gesellschaftsspiele wie das Brettspiel des Jahres kurz nach der Markteinführung des haptischen Vorgängers als Apps veröffentlicht. Immer mehr Verlage kombinieren das traditionelle Brettspiel mit einer digitalen Version. Doch selbst das gleiche Brettspiel ist auf Tablet oder Tisch am Ende doch nicht das Gleiche. Sind Sie unsicher, wofür Sie sich entscheiden sollten, studieren Sie noch einmal die Unterschiede von PC- und Brettspielen:

Computerspiele Brettspiele
Große Auswahl Spaßige Gesellschaft
Mit Zugang zu App oder PC spielen jederzeit möglich Nur mit Terminvereinbarung

Kleinteile können verloren gehen

Schlechte Form gehabt? Einfach heimlich neu starten Schlechte Verlierer können Stimmung verderben
Alleine spielen oder über den Bildschirm mit Gleichgesinnten Unterhaltsam auch neben dem Spiel an sich
Gewonnen? Dann müssen Sie sich alleine freuen. Mit anderen über den Sieg freuen
Zeitintensiv: Das Beenden kann schwer sein Machen nicht süchtig

Ob Sie sich von einem Online-Shop nach einem Preisvergleich das Brettspiel des Jahres zusenden lassen, das Kinder Brettspiel des Jahres kaufen oder sich am Kennerspiel des Jahres auf dem Bildschirm versuchen: Die Qualität der Spiele ist fraglos hoch. Und der Spaß garantiert!

Unser Fazit zu den oben angezeigten Produkten

Gibt es eine Liste der besten Modelle bzgl. "Brettspiele des Jahres"?

Derzeit sind folgende Produkte auf Gesellschaftsspiele.de besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Brettspiel des Jahres Testsieger bzw. am besten:

Für welche Hersteller oder welche Marke sollte ich mich entscheiden?

Was kosten die Produkte durchschnittlich?

Für die Kategorie Brettspiele des Jahres haben wir Preise von 15-9 Euro gefunden. Der Durchschnitt bei Gesellschaftsspiele.de beträgt demnach 34 Euro. Alle Online-Shops und Angebote finden Sie auf der jewiligen Produktdetailseite.

Test oder Vergleich 2021 in der Kategorie Brettspiele des Jahres - die aktuelle Top 15

Der Brettspiel des Jahres Test als aktuelle Vergleichstabelle für 2021 von Gesellschaftsspiele.de:

Test oder Vergleich zu Brettspiel des Jahres
NameTypen/KategorienSterneVor- und NachteileOnline-PreisZum Test
Queen Games Kingdom Builder
Queen Games Kingdom Builder Test
z.B. Aufbau- & Strategiespiel, Spiel des Jahres, Erwachsenenspiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)
Abwechslungsreich, Perfekte Spieldauer, Günstig
um die 44 €» Details
Schmidt Spiele Qwirkle
Schmidt Spiele Qwirkle Test
z.B. Gedächtnisspiel, Spiel des Jahres, Familienspiel4 Sterne
(gut)
Auf das Wesentliche reduziert, Kurzweilig
Verpackung
um die 23 €» Details
Ludonaute Colt Express
Ludonaute Colt Express Test
z.B. Gesellschaftsspiel des Jahres, Erwachsenenspiel des Jahres, Spiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)
Spielspaß, Ausstattung, Preis, Kurzweilig
Fummelig
um die 15 €» Details
Pegasus Spiele Camel Up
Pegasus Spiele Camel Up Test
z.B. Spiel des Jahres, Brettspiel des Jahres, Brettspiel4 Sterne
(gut)
Kurzweilig, Lustig
Glück spielt zentrale Rolle
um die 60 €» Details
Kosmos Keltis
Kosmos Keltis Test
z.B. Spiel des Jahres, Spiel für Zuhause, Brettspiel des Jahres4 Sterne
(gut)
Einfaches "Taktikspiel", einfach zu erlernen
Glück gehört beim Siegen dazu
um die 47 €» Details
Abacusspiele Hanabi von Antoine Bauza
Abacusspiele Hanabi von Antoine Bauza Test
z.B. Erwachsenenspiel des Jahres, Kartenspiel, Kooperatives Spiel4 Sterne
(gut)
neue Spielform, fördert den Gruppengedanken, Preis/Leistung
um die 6 €» Details
Asmodee Dixit
Asmodee Dixit Test
z.B. Brettspiel, Lustiges Gesellschaftsspiel, Spiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)
Stärkt die Gemeinschaft, Macht Spaß
um die 29 €» Details
Hans im Glück Dominion
Hans im Glück Dominion Test
z.B. Erwachsenenspiel des Jahres, Brettspiel, Gesellschaftsspiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)

um die 82 €» Details
Amigo Elfenland
Amigo Elfenland Test
z.B. Denkspiel, Spiel für Zuhause, Kultspiel & Klassiker4.5 Sterne
(sehr gut)
Ungewöhnliche Spielidee, Bis zu 6 Spieler möglich, Strategisches Spielen möglich
um die 15 €» Details
Pegasus Spiele 54801G Azul: Next Move Games
Pegasus Spiele 54801G Azul: Next Move Games Test
z.B. Erwachsenenspiel des Jahres, Spiel für Zuhause, Denkspiel4.5 Sterne
(sehr gut)
leichte Grundregeln, hübsches Spieldesign, geschickte Taktik-Kniffe, mit Spieler-Interaktion
hoher Preis, auf die Dauer anstrengend
um die 30 €» Details
Noris Spiele Niagara
Noris Spiele Niagara Test
z.B. Spiel des Jahres, Gesellschaftsspiel des Jahres, Brettspiel des Jahres4 Sterne
(gut)
Liebevolle Gestaltung, Glück spielt untergeordnete Rolle
Vorhersehbarkeit
um die 25 €» Details
  Mississippi Queen
  Mississippi Queen Test
z.B. Brettspiel, Erwachsenenspiel des Jahres, Wirtschaftsspiel4 Sterne
(gut)
Gute Spielidee
Auf Dauer langweilig
um die 9 €» Details
  PD Verlag Pictures
  PD Verlag Pictures Test
z.B. Spiel des Jahres, Brettspiel, Spiel für Zuhause5 Sterne
(sehr gut)
hoher Spielspaß, einfach zu verstehen, mit bis zu 5 Personen spielbar
nicht allein oder zu zweit spielbar, reicht hoher Preis, vom Format her nicht für Reisen geeignet
um die 28 €» Details
  Strohmann Games Fantastische Reiche Grundspiel
  Strohmann Games Fantastische Reiche Grundspiel Test
Brettspiel, Brettspiel des Jahres, Nominiertes Spiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)
kompetitiver Charakter, einfache Spielidee, überschaubare Regeln, spannende Umsetzung, App für die Auswertung verfügbar
zeitaufwendige Auswertung ohne App
um die 25 €» Details
  CGE Die verlorenen Ruinen von Arnak
  CGE Die verlorenen Ruinen von Arnak Test
Brettspiel, Brettspiel des Jahres, Nominiertes Spiel des Jahres4.5 Sterne
(sehr gut)
abwechslungsreiches Erkundungsspiel , viel Spannung bis zum Schluss, Förderung der strategischen Fähigkeiten , unkomplizierter Einstieg
einige Karten sind nicht sofort verständlich
um die 70 €» Details
Die Daten stammen vom 21.10.2021.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Brettspiele des Jahres – qualitativ hochwertige Kaufempfehlungen 
Loading...

Neuen Kommentar verfassen