Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Sanctum – Grundspiel – Brettspiel Test

Sanctum - Grundspiel - Brettspiel

 Sanctum - Grundspiel - Brettspiel
 Sanctum - Grundspiel - Brettspiel Sanctum - Grundspiel - Brettspiel Sanctum - Grundspiel - Brettspiel

Bewertung

 Sanctum - Grundspiel - Brettspiel Test

<a href="https://www.gesellschaftsspiele.de/p/sanctum-grundspiel-brettspiel/"><img src="https://www.gesellschaftsspiele.de/wp-content/uploads/awards/12919.png" alt=" Sanctum - Grundspiel - Brettspiel" /></a>

Einschätzung
Spielprinzip
Spielspass
Preis-Leistung

Highlights

  • Grundspiel - Brettspiel
  • Deutsch

Vorteile

  • Liebe fürs Detail
  • hochwertige Verarbeitung

Produktdaten

ModellSanctum - Grundspiel - Brettspiel
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 14 Jahren
Anzahl Spieler2-4
Kundenstimmen4,5/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN / GTIN4061325053825
Ursprünglicher Preis bzw. UVP69.99 Euro

Das Grundspiel von Sanctum kommt in der deutschen Ausführung und stammt von Filip Neduk. Worum es bei dem Brettspiel geht und was die Kunden von Amazon darüber sagen, ist hier zu lesen.

Spielprinzip

König Yurik ist den bösen Mächten erlegen und nur ein auserwählter Held kann dem gespenstigen Treiben ein Ende bereiten. Wer schafft es, den bösen König vom Thron zu verdrängen und ihn zur Strecke zu bringen und somit die bösen Mächte aufzuhalten? Dazu wählt man aus den vier Figuren den Helden, mit dem man sich auf das große Abenteuer begeben möchte. Zur Wahl stehen dabei die die rechtmäßige Erbin, der Wärter des entehrten Königs, die große Rächerin oder der versierte Dämonenschlächter. Das Spiel ist somit für bis zu vier Personen geeignet und sollte erst ab einem Alter von zwölf Jahren gespielt werden. Je nach Teilnehmerzahl beginnt die Spieldauer bei rund 90 Minuten. Über die verschiedenen Runden sammelt man Loot und wertet die eigene Spielfigur auf, stärkt somit die Fähigkeiten des Helden. Durch die verschiedenen Aufgaben wird der Held oder die Heldin dann immer stärker und muss sich letztlich dem Kampf mit dem Endgegner stellen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Spielspaß

Schon beim Auspacken stellt man fest, dass es sich hier um ein aufwendig gestaltetes Spiel handelt, denn nicht nur die enthaltenen Spielfiguren kommen sehr detailliert daher. Alle enthaltenen Spielmaterialien glänzen daher auch mit einer hochwertigen Verarbeitung. Das Brettspiel überzeugt die Spieler außerdem mit einem interessanten Level- und einem durchdachten Kampfsystem. Ein einfaches Spiel ist Sanctum aber gewiss nicht. Genau das macht hier aber auch den Reiz aus. Die Kunden von Amazon schreiben in ihren Bewertungen auf dem Portal allerdings auch, dass das Spiel trotz der langen Spieldauer nicht langweilig wird. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man diesen Artikel für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Es handelt sich hier um die Basisversion des Spiels. Der Preis geht aufgrund der hochwertigen Verarbeitung und des aufwendigen Konzeptes aber durchaus in Ordnung. Zwar gibt es noch kostenfrei ein zufälliges Kartenspiel dazu, doch hat dieses mit Sanctum nichts zu tun. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Sanctum zieht einen sofort in seinen Bann und lässt die Spieler in eine ganze neue Welt abtauchen. Der Hersteller beweist dabei eine große Hingabe für das Detail und punktet mit tollen Spielfiguren. Auch das Spielbrett wurde sehenswert gestaltet. Unter dem Strich sprechen wir daher gerne eine Kaufempfehlung für das Spiel aus, das für RPG-Fans sicherlich eine gute Wahl ist. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 2 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4,5 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sanctum - Grundspiel - Brettspiel gemacht, haben eine Frage oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?